Philharmonischer Jugendchor Leipzig

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Philharmonischer Jugendchor Leipzig
Philharmonischer Jugendchor Leipzig
Sitz: Leipzig / Deutschland
Gründung: 2007
Gattung: Gemischter Jugendchor
Gründer: Marcus Friedrich
Leitung: Marcus Friedrich
Stimmen: 60 (SATB)
Website: www.philharmonischer-jugendchor.de

Der Philharmonische Jugendchor Leipzig ist ein gemischter Jugendchor aus Leipzig. Der Chor besteht aus ca. 60 Sängerinnen und Sängern und setzt sich größtenteils aus Studenten aller Leipziger Hochschulen, Schülern und jungen Erwachsenen zusammen.

Chorvita[Bearbeiten]

Der Philharmonische Jugendchor Leipzig kann auf vielfältige Projekte verweisen. So wirkten im Dezember 2006 Mitglieder des Chores an der Aufführung des Händelschen Messias in der Leipziger Thomaskirche mit. 2007 begeisterte das Ensemble im Großen Saal des Leipziger Gewandauses mit Kantaten von Bach, Mendelssohn sowie dem Weihnachtsoratorium von Saint-Saëns. Gemeinsam mit der Kammerphilharmonie Leipzig bildete der Philharmonische Jugendchor im Jahr 2008 und 2009 in Fusion-Konzerten die musikalische Begleitung des indischen Geigers L. Subramaniam und der preisgekrönten Bollywoodsängerin Kavita Krishnamurti. Von dieser Konzertreihe zeugt die CD Dr. L. Subramaniam, erschienen bei Sony Music Entertainment. Im April 2009 führte eine Konzertreise die jungen Sängerinnen und Sänger nach Italien. Konzerte und Auftritte am Lago Maggiore, in Lugano und im Mailänder Dom waren Höhepunkte dieser Reise. Im Dezember 2009 war das Ensemble an der Aufführung von Symphonic Pink Floyd im Leipziger Gewandhaus beteiligt.

Der Philharmonische Jugendchor Leipzig arbeitet unter der Leitung von Marcus Friedrich. Unterstützt wird er durch Korrepetitorin Aya Kugele und Stimmbildnerin Annette Reinhold.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Philharmonische Jugendchor Leipzig besteht seit dem Jahr 2007. Initiativprojekt war ein Konzert mit Werken von Camille Saint-Saëns, Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn Bartholdy im Großen Saal des Leipziger Gewandhauses. Jugendchor „Akzente“ Wurzen und Leipziger Studentenchor Vivat academia musizierten dabei erstmalig in großer Besetzung gemeinsam mit der Leipziger Kammerphilharmonie unter Leitung von Michael Köhler. Seitdem konnte eine Reihe weiterer spannender Projekte realisiert werden. Darunter eine Konzertreise nach Italien, a cappella-Konzerte sowie die Reihe Best of India in Leipzig. Daneben arbeiteten beide Chöre unabhängig voneinander an eigenen Konzertprogrammen. Im Jahr 2009 folgte der richtungsweisende Schritt des Zusammenschlusses zum Philharmonischen Jugendchor Leipzig.

Konzerte/Repertoire[Bearbeiten]

Der Chor gestaltet traditionell Konzerte vor allem in verschiedenen Kirchen Leipzigs und dem Leipziger Umland, unter anderem in Wurzen und Naunhof. Regelmäßig ist der PJC zu den Sabinchenfestspielen ins brandenburgische Treuenbrietzen eingeladen. Das Repertoire ist vielseitig und reicht vom Volkslied, klassischen und romantischen Chorsätzen über Jazz, Spirituals bis hin zu Musicals und Chorimprovisationen. Regelmäßig finden sich die Choristen zu außergewöhnlichen chorsinfonischen Projekten gemeinsam mit der Leipziger Kammerphilharmonie, mit der eine enge und gute Zusammenarbeit besteht, zusammen und übernehmen in Vertretung Aufgaben des Leipziger Universitätschores. Verschiedene CD-Aufnahmen und -mitschnitte zeugen von der Repertoirevielfalt.

Weblinks[Bearbeiten]

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Social Networks[Bearbeiten]

Netzwerke[Bearbeiten]

<fb:like></fb:like>

Blogs[Bearbeiten]

Twitter[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.