Paula Abrams-Hourani

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paula Abrams-Hourani (* 14. Juni 1940 in Cleveland, Ohio, USA) ist eine jüdisch-US-amerikanisch-österreichische Menschenrechtsaktivistin.

Paula Abrams absolvierte ein Tanz- und Musikstudium und arbeitete für die International Atomic Energy Agency (IAEA) in Wien. Seit 2007 ist sie österreichische Staatsbürgerin.[1]

Paula Abrams-Hourani protestiert gegen die israelische Besatzung palästinensischen Landes und ist die Hauptinitiatorin der Gruppe "Frauen in Schwarz (Wien)". "Frauen in Schwarz (Wien)" wurde 2001 nach einem Aufruf für einen Internationalen Tag gegen die israelische Besatzung von der "Coalition of Women for a Just Peace" in Wien gegründet. Weiterhin ist sie Mitglied der Organisation European Jews for a Just Peace.[2]

Sie ist mit dem palästinensischen Schriftsteller Fayssal Hourani verheiratet.

Weblink[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Zur Person: Frau des Friedens Kurier, 3. Januar 2009. Abgerufen am 5. Januar 2009
  2. Israels Soldaten tief im Gebiet der Hamas. Kurier, 4. Januar 2009. Abgerufen am 5. Januar 2009.
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.