Patricia Blanco

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Merge-split-transwiki default 2.svg In der Wikipedia existiert ein Artikel unter gleichem Lemma, der jedoch von diesem in Art und/oder Umfang abweicht.

Patricia Blanco (* 18. Januar 1971[1]) ist eine deutsche Sängerin und Entertainerin. Bekannt ist sie weitgehend als Tochter von Schlagersänger Roberto Blanco.

Leben[Bearbeiten]

Berühmtheit erlangte die gelernte Hotelfachfrau durch eine Reihe von Skandalen.

Blanco führte öffentlich im Fernsehen eine Diät durch und lies danach erotische Fotografien von sich erstellen.[2] In der Klatschpresse wird gerne über sie berichtet. Blanco arbeitete zwei Wochen lang für einen Pizzaservice als Lieferant.[3] Mit ihrem Vater Roberto Blanco lebt sie im Streit, wo es auch schon mehrmals vor Gericht ging.

Medienwirksam war auch ihr Aufenthalt bei der Fernsehshow Big Brother, bei der sie vom 23.03.09 bis zum 25.05.09 lebte. Nicht nur bei den übrigen Teilnehmern der Sendung, sondern vor allem im Publikum polarisierte sie stark durch ihre selbstbewusste Art und ihr besonderes Verhalten.

Am 28.08.09 wurde sie in der Show Die 10... (RTL) auf Platz 2 der peinlichsten Möchtegernpromis gewählt. Versuche von Blanco in die Fußstapfen ihres Vaters zu treten und in der Musikindustrie Fuß zu fassen scheiterten.

2011 berichtete die ARD in einem Beitrag, wie Blanco auf einem Kreuzfahrtschiff arbeitete. Mitte 2011 erging gegen Blanco ein Haftbefehl aufgrund Veruntreuung.[3]

2014 sollte Blanco als Kanidatin in der Sat 1-Dokusoap "Big Stars- Promis specken ab" zu sehen sein.

Im Jahr 2015 war sie Teilnehmerin der neunten Staffel von Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]