PKF Deutschland

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

PKF Deutschland (von Pannell Kerr Forster) ist ein Netzwerk von zehn rechtlich unabhängigen mittelständischen Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften. Mit rund 1.100 Mitarbeitern, darunter mehr als 400 Berufsträger, an 28 nationalen Standorten und einem Umsatz von 124 Millionen Euro (Geschäftsjahr 2012)[1] gehört PKF Deutschland zu den Top Ten der Beraterbranche in Deutschland. Zu den Kerndienstleistungen gehören alle klassischen Leistungen rund um Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung sowie weitere betriebswirtschaftliche Beratungsangebote.

PKF Deutschland
Rechtsform Unternehmensnetzwerk
Sitz Hamburg, Deutschland
Mitarbeiter 1.100 (GJ 2012)
Umsatz 124 Mio. (GJ 2012)
Branche Wirtschaftsprüfung, Steuer-, Rechts- und Unternehmensberatung
Website www.pkf.de

Die PKF Deutschland GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ist ein Gemeinschaftsunternehmen aller Mitgliedsunternehmen des Netzwerks mit Sitz in Hamburg. Das Gemeinschaftsunternehmen beschäftigt keine eigenen Wirtschaftsprüfer, Steuerberater oder Rechtsanwälte (Berufsträger). Nimmt die PKF Deutschland GmbH Aufträge an, werden diese durch ein oder mehrere der Mitgliedsunternehmen ausgeführt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte[Bearbeiten]

PKF lässt sich auf die Namen der Gründer William Henry Pannell, Errol Kerr und William J. Forster zurückführen. Die Entstehungsgeschichte des Unternehmens kann bis zum Jahr 1845 zurückdatiert werden, in dem das erste Gründungsunternehmen in Dublin, Irland, errichtet wurde.

In den 1970er Jahren traten die ersten deutschen Prüfungsgesellschaften dem Verbund bei. Im Jahr 2002 gründeten acht unabhängige deutsche Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften die PKF Pannell Kerr Forster GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Deutschland. Das Ziel war unter anderem, die Arbeits- und Qualitätsstandards netzwerkübergreifend zu vereinheitlichen.

Das Gemeinschaftsunternehmen wurde im Jahr 2009 in PKF Deutschland GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft umfirmiert[2]. Zuletzt traten im Jahr 2011 zwei Mitgliedsunternehmen dem PKF Netzwerk bei[3].

PKF beteiligt sich mit anderen mittelständischen Wirtschaftsprüfern an den Diskussionen auf EU-Ebene über die künftige Gestaltung der Abschlussprüfung[4].

Organisation[Bearbeiten]

PKF in Deutschland[Bearbeiten]

Alle zehn deutschen Mitgliedsunternehmen sind Gesellschafter der PKF Deutschland GmbH.

Die Zusammenarbeit innerhalb PKF Deutschland ist durch ein Kooperationsabkommen geregelt, das einen gleich hohen Qualitätsstandard in allen Mitgliedsunternehmen gewährleistet und folgende Bereiche abdeckt:

  • Ein gemeinsames Ausbildungsprogramm,
  • einheitliche Prüfungssoftware und einheitliche Arbeitspapiere sowie
  • eine Reihe gemeinsamer Kompetenzzentren, eines davon als zentrale Anlaufstelle für die Konsultation zu allen IFRS-Fragen.

Mitgliedsunternehmen[Bearbeiten]

Die Mitgliedsunternehmen von PKF Deutschland sind[5]:

  • PKF ARBICON ZINK KG, Oldenburg, Bremen, Haren/Ems
  • PKF Fasselt Schlage Partnerschaft Berlin, Braunschweig, Duisburg, Frankfurt a. M, Hamburg, Köln, Haldensleben, Halle, Helmstedt, Magdeburg, Montabaur, Potsdam, Rostock und Zell
  • PKF Gottschalk, Becker & Partner Saarbrücken
  • Industrie- und Verkehrstreuhand GmbH München
  • PKF Issing Faulhaber Wozar Altenbeck GmbH & Co. KG Würzburg, Tauberbischofsheim
  • PKF Osnabrück WMS Treuhand GmbH Osnabrück
  • PKF Riedel Appel Hornig GmbH Heidelberg
  • PKF Sozietät Dr. Fischer Nürnberg
  • PKF Vogt & Partner Herford
  • PKF WULF & PARTNER Stuttgart, Balingen, Rottweil

Größter deutscher Netzwerkpartner ist PKF Fasselt Schlage mit über 600 Mitarbeitern und einem Umsatz von 63 Mio. € (2012)[6].

PKF International[Bearbeiten]

Neben der gemeinsamen Beteiligung an der PKF Deutschland GmbH sind die deutschen Mitgliedsunternehmen Mitglied von PKF International Limited, London, einem weltweiten Netzwerk rechtlich unabhängiger Mitgliedsunternehmen[7].

Während es sich bei PKF Deutschland um eine gemeinsame Beteiligung an einem deutschen Unternehmen handelt, ist das weltweite Netzwerk über ein Lizenzvertragsmodell organisiert. Der Lizenzvertrag wird jeweils zwischen der PKF International Ltd., London, als Lizenzgeber und den einzelnen PKF-Mitgliedsunternehmen als Lizenznehmer geschlossen.

PKF International rangiert mit einem Jahresumsatz von weltweit ca. 2,7 Milliarden US-Dollar auf Position 11 der Prüfungs- und Beratungsnetzwerke weltweit. PKF International beschäftigt heute weltweit rund 22.000 Mitarbeiter, davon ca. 2300 Partner, an ca. 440 Standorten in 125 Ländern[8]. PKF bietet seinen Mandanten über den Partner vor Ort internationale Expertise und Zugriff auf nahezu unbegrenzte Ressourcen im Netzwerk.

Geschäftsfelder und Branchen[Bearbeiten]

Zum Angebotsspektrum der Mitgliedsunternehmen von PKF Deutschland gehören Dienstleistungen rund um Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung sowie betriebswirtschaftliche Beratungsleistungen.

Geschäftsfelder[Bearbeiten]

  • Wirtschaftsprüfung (Jahres- und Konzernabschlüsse nach HGB, IFRS und US-GAAP; Rechnungslegung und Reporting sowie die Durchführung von speziellen Prüfungen)
  • Rechnungswesen
  • Steuerberatung
  • Rechtsberatung
  • Corporate Finance
  • Corporate Governance
  • Bewertung, Finanzierung, Investition
  • IT-bezogene Dienstleistungen
  • Vermögensplanung

Branchen[Bearbeiten]

Durch die Betreuung von Großkonzernen und mittelständischen Unternehmen hat PKF Deutschland in einigen Sektoren besondere Expertise aufgebaut. Dazu zählen vor allem:

  • Banken
  • Energiewirtschaft
  • Hotel- und Tourismusindustrie
  • Real Estate
  • Handelsunternehmen
  • Öffentlicher Sektor
  • Gesundheitswesen und soziale Dienstleistungen
  • Agrar- und Produktionssektor
  • Investitions- und Konsumgüterindustrie
  • Leasing- und Kapitalanlagegesellschaften
  • Medien und IT-Technologie
  • Textilwirtschaft
  • Verkehrsunternehmen
  • Schifffahrt

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Social Networks[Bearbeiten]

Netzwerke[Bearbeiten]

Blogs[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.