Olaf Neumann (Journalist)

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Olaf Neumann (* 7. Juni 1960 in Hildesheim) ist ein deutscher Verleger, Journalist[1] und Filmemacher.[2]

Leben[Bearbeiten]

Nach seinem Schulbesuch studierte Olaf Neumann in Hannover die Fächer Anglistik und Germanistik[1] an der damaligen Universität Hannover.[2]

Seit 1989 wirkt Neumann als freier Mitarbeiter der hannoverschen Stadtillustrierten Schädelspalter. Daneben wirkte er in den Jahren 1990 bis 1998 als Herausgeber und Chefredakteur der Stadtmagazine In Magdeburg und PUBLIC in Hildesheim. Von 1998 bis 2000 leitete Neumann die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Stadttheater Hildesheim.[2]

Seit dem Jahr 2000 wirkt Neumann als Journalist, veröffentlicht regelmäßig in Tageszeitungen wie Berliner Morgenpost, Die Welt, Hamburger Morgenpost, General-Anzeiger (Bonn), Westdeutsche Zeitung und die WAZ.[2]

2014 gründete Olaf Neumann die Firma Shortcut & Newman Filmproduktion als GmbH.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 o.V.: Olaf Neumann, in Tigo Zeyen, Anne Weber-Ploemacher (Hrsg.), Joachim Giesel (Fotos): 100 hannoversche Köpfe, Niemeyer, Hameln 2006, ISBN 978-3-8271-9251-6 und ISBN 3-8271-9251-X, S. 206
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 Olaf Neumann: Olaf Neumann, Journalist und Filmemacher, Kurzvita mit Foto auf der Seite shortcut-film.de [ohne Datum], zuletzt abgerufen am 25. Oktober 2017
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.