Nils and Eric

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
OriginaltitelNils and Eric
Nils and Eric Logo 4C.png
ProduktionslandÖsterreich
OriginalspracheDeutsch
Jahr(e)2013–2014
Produktions-
unternehmen
Patrick Kleinfercher, Markus Mussnig (2013–Heute)
Länge1 Minute
Episoden5+ in 1 Staffel
Genre3D Animation
IdeePatrick Kleinfercher, Markus Mussnig
MusikMarkus Mussnig
KameraPatrick Kleinfercher
Erstausstrahlung27. Juni 2013 auf YouTube

Nils and Eric ist eine von Patrick Kleinfercher und Markus Mussnig erstellte 3D-Animations-Serie. Sie wurde 2013 ins Leben gerufen und wird momentan auf YouTube ausgestrahlt. Aktuell wird eine Folge in einem Zeitraum von 1 bis 2 Monaten veröffentlicht.

Inhalt[Bearbeiten]

Nils und Eric wohnen im Zwergenland, wo sie zusammen mit ihren lebenden Objekten nur Unfug im Sinn haben. Die beiden skandinavisch aussehenden Zwerge singen gern und wollen so ihre Grüße zu Feiertagen oder besonderen Anlässen in die ganze Welt verschicken.

Eric ist der eher überdrehte, hibbelige Zwerg, der oft von Nils, dem eher ruhigen, perfektionistisch veranlagten Zwerg, gebremst wird.

Charaktere[Bearbeiten]

  • Nils ist ein perfektionistischer Zwerg, der alles immer ernsthaft und überlegt angeht. Er glaubt singen zu können, alle anderen haben es aufgegeben, daran zu glauben.
  • Eric ist der überdrehte Instrumental-Zwerg, er spielt leidenschaftlich Gitarre und hat nur eines im Sinn: Unfug.
  • Die Elch-Puppe ist eine sprechende Handpuppe aus Nils alter Spielzeugkiste. Eric kann das Ding überhaupt nicht leiden und läuft vor der Puppe davon.
  • Der Zwergenland-Schneemann ist der treue, weise Gefährte der beiden Zwerge, er liebt Musik, tanzt gerne und spielt gerne Luftgitarre.

Episodenführer[Bearbeiten]

Folge Titel Erstausstrahlung
1 Happy Birthday 27. Juni 2013
2 Whoopee Cushion 11. August 2013
3 The Graduation Song 23. September 2013
4 Elk Alert! 21. Oktober 2013
5 A Christmas Song 1. Dezember 2013

Vermarktung & Produktion[Bearbeiten]

Nils and Eric ist keine kommerzielle Produktion und wird von den beiden Produzenten ohne Firmen-Sponsoring oder Beteiligungen produziert. Die Kosten für die 3D-Serie werden durch Crowd-Funding bzw. Spenden gedeckt, dabei gibt es funktionelle Merchandising-Produkte oder die offizielle Zwergenland-Staatsbürgerschaft als Dankeschön nach Hause.[1] Im offiziellen Kodex vom 27. November 2013 der Produzenten heißt es: „Ziel ist es, komplett werbefreie Filme zu produzieren, die frei von Erotik, Gewalt und Schimpfwörtern sind und dabei das lachende Kind an oberster Priorität steht. Ein pädagogischer Nutzen und/oder die Unterhaltung der Zielgruppe ist uns ein Grundbedürfnis!“ Zum Merchandising steht zudem geschrieben: „Bei allen Produkten, die zum Werbezweck dienen, steht ausschließlich die Funktion im Vordergrund. Die Produkte haben einen dauerhaften Nutzen und die Werbebotschaft wird indirekt und nicht aufdringlich mittransportiert. Der Grundnutzen für das Kind muss dabei mindestens genau so groß sein, wie der Nutzen für den Erwachsenen.“

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.