Next2blow

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Next2Blow ist eine Österreichische Hip-Hop-Gruppe, die 2006 gegründet wurde.

Next2blow
Allgemeine Informationen
Genre(s) Österreichischer Hip-Hop, Rap, Hip-Hop
Gründung 2006
Website
Aktuelle Besetzung
Alexxx, Hen, Gize
Smoke Canada, Diken, DJ A-Wax

Inhaltsverzeichnis

Geschichte[Bearbeiten]

Anfang 2006 starteten die beiden Rapper Alexxx und Hen aus Vorarlberg das Projekt Next2Blow und nahmen mehrerer Demo-Songs auf. Aufgrund der angespannten Lage der Musik-Industrie und der harten Texte (vgl. Battle-Rap) bekamen sie keinen Vertrag, weshalb sie ihre erste Platte 2007 im Eigenvertrieb veröffentlichten - binnen kürzester Zeit konnten über 1000 Tonträger verkauft werden. Dies sorgte vor allem in der österreichischen Rap-Szene für Aufsehen, brachte aber keine kommerziellen Erfolge mit sich. Die Gruppe ist aktuell ohne Plattenvertrag, wird aber von verschiedenen (öffentlichen) Institutionen gefördert.

Für die teilweise kontroversen Raptexte zeichneten sich bis 2011 neben den Gründungsmitgliedern Alexxx und Hen auch die Backup-Rapper Gize und Fester verantwortlich. Weitere Musiker des Kollektivs waren die Produzenten Smoke Canada und Diken und die DJs Xbert und A-Wax, welcher mittlerweile in Belgien lebt. Ab 2012 bestand die Gruppe aus den Rappern Hen, Samt, Seesa da Vinci und Sicario a.k.a. Kush. In dieser Zusammensetzung folgten viele Konzerte in Vorarlberg, Tirol, Liechtenstein und der Schweiz - unter anderem beim Szene Openair in Lustenau oder dem Poolbar Festival in Feldkirch.

Diskografie[Bearbeiten]

CDs[Bearbeiten]

  • 2007: Next2Blow - Meine Crew & deine Braut
  • 2015: Seesa da Vinci - Hass EP
  • 2018: Samt - Schwarz auf Weiß EP
  • 2020: Samt - Phönix EP
  • 2021: Samt - Raptape

Sonstige Releases[Bearbeiten]

  • 2006: DJ Spectra - One Love 2.5: Status Quo und Feuerwerk (Hen)
  • 2007: DJ Farwest - Headz of tomorrow: Regeln beachten
  • 2008: Rappaholix - Kopf oder Zahl: Es ist vorbei
  • 2008: DJ Spectra - V.C.A.D.S.: Buck Buck (feat. Big J, Black Wall Street)
  • 2009: NoMoneymusic - Real Deal: A-68 bis D-71 (feat. Miro)
  • 2009: Was machsch jetzt!?! (mit Penetrante Sorte und Jaxo)
  • 2009: Rosenrot (Hen)
  • 2009: Kugeln aus Blei (Blackout feat. Hen)
  • 2011: Höhepunkt
  • 2011: SCM3
  • 2011: Takeshi's Castle
  • 2011: Neues Jahr 2011
  • 2011: Troublemaker United The Collabo 1.0 (feat. Gize & Hen)
  • 2013: Booth rein, Booth raus (feat. K-ology, Phil Fin & Burito)
  • 2014: Pass auf wenn du rausgehst
  • 2015: Fokus auf uns
  • 2015: Wutbürger
  • 2015: 15 Minuten Ruhm
  • 2015: Ländle HipHop Cypher (feat. Mooses, DARIO, u.v.m.)
  • 2015: Flowerst Beats - 1986: Generation Greyskull
  • 2015: Über den Wolken
  • 2016: First Time
  • 2017: Vergeben x Vergessen (feat. Sarah Wedam)
  • 2018: Was wollt ihr?

Sonstiges[Bearbeiten]

Next2Blow trat auch als Vorgruppe einiger namhafter Künstler in Erscheinung, darunter Kool Savas, Azad, Summer Cem, Freunde von Niemand, Killah Priest aus dem Wu-Tang-Clan Umfeld, Franky Kubrick, Megaloh, Blumio und Gimma - außerdem traten sie 2009 bei der an Feuer über Deutschland angelehnten Battlejaus'n in der Arena (Wien) auf. Rapper Samt konnte 2016 den Vorarlberger Mundart-Musik-Wettbewerb "Schnabl" gewinnen.

Weblinks[Bearbeiten]

Wikilinks � Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage hier dein Wiki mit Link zum Artikel ein, wenn du in deinem Wiki ebenfalls einen Artikel zu diesen Thema hast oder du diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)


Social Networks[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.