Maren Hombrecher

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Maren Hombrecher (* 1967) ist eine deutsche Autorin und Kommunikationsdesignerin. Sie ist Siegerin des Essaywettbewerbs der Büchergilde 2004 zum Thema „Eine egoistische Gesellschaft? Leben zwischen Individualismus und Solidarität“.[1]

Leben[Bearbeiten]

Sie studierte 1987–1990 an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Romanistik und Philosophie, 1991–1995 an der Bergischen Universität Wuppertal Kommunikationsdesign.[2] Nach ihrem Abschluss im Fach Audiovisuelle Kunst an der Amsterdamer Gerrit-Rietveld-Academie zog sie 1996 nach Berlin.[1]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2001: Schriftsteller/Innen-Stipendium des Berliner Senats für Kultur und Wissenschaft
  • 2004: Büchergilde-Essaypreis

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.