Let Me Blow Ya Mind

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche


Let Me Blow Ya Mind ist die zweite Single von Eves zweiten Album, Scorpion. Die Single die 2001 veröffentlicht wurde, (ein Duett mit Gwen Stefani) platzierte sich auf Platz 2 in den U.S. Charts; Platz 29 in Kanada und Platz 4 in Großbritannien. Der Song gewann 2002 einen Grammy in der Kategorie Best Rap/Sung Collaboration, welche damals als neue Kategorie entstand. Das Musikvideo gewan 2001 den MTV Video Music Awards für die Kategorie MTV Video Music Award for Best Female Video. Der Song ist bis Heute Eves erfolgreichster Song, der weltweit fast in jedem Land die Charts stürmte und gilt als Eves Kommerzieller Durchbruch.

Inhaltsverzeichnis

Musikvideo[Bearbeiten]

Im Musikvideo werden Gwen Stefani und Eve von einer Party ausgeschlossen. Eine ältere Frau hat einen Auftritt im Musikvideo: Sie hat starke Ähnlichkeiten mit Leona Helmsley. Sie ruft die Polizei wegen der Beiden an. Am Ende des Videos hat Dr. Dre einen Auftritt, bei dem er ins Gefängnis kommt und Eve & Gwen befreit. Weitere Gäste sind Ruff Ryders, Jadakiss und Styles P mit Cameo-Auftritten; DMX ist einer der Polizisten.

Verkäufe[Bearbeiten]

Der Song war 2001 und 2002 eine der bestverkauften Singles in Großbritannien.

Charts[Bearbeiten]

Chart (2001) Peak
position
Austrian Singles Chart[1] 6
Swiss Singles Chart[2] 1
UK Singles Chart 4
U.S. Billboard Hot 100[3] 2

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. "Eve feat. Gwen Stefani - Let Me Blow Ya Mind". AustrianCharts.at. Retrieved April 12, 2007.
  2. "Eve feat. Gwen Stefani - Let Me Blow Ya Mind". SwissCharts.com. Retrieved April 12, 2007.
  3. "Eve feat. Gwen Stefani - Let Me Blow Ya Mind". Die Billboard Hot 100

Wikilinks - Wikis mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Social Networks[Bearbeiten]

Netzwerke[Bearbeiten]

Blogs[Bearbeiten]

Twitter[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.