Leo Verheugen

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Leo Verheugen (* 16. Dezember 1913 in Brühl; † Mai 1986 in Bad Münstereifel) war ein deutscher Bankier und Verbandsfunktionär.[1]

Leben[Bearbeiten]

Leo Verheugen, Sohn des holländischen Glasmachers Johannes Georg Friedrich und dessen Frau Margarethe Verheugen, machte nacht dem Abschluss an der Volksschule eine Lehre zum Industriekaufmann.[2]

Verheugen gründete 1950 als Vorläufer Brühler Bank eG eine Waren-Kredit-Genossenschaft.[1] Auf seine Initiative hin planten zehn Brühler Einzelhändler die Bank auf genossenschaftlicher Basis.[3] Bis 1979 war er hauptamtliches Vorstandsmitglied der Brühler Bank.[4] Als Mitglied der FDP war er Vorsitzender des Ortsverbands Brühl und FDP-Fraktionsvorsitzender im Brühler Stadtrat[5] sowie Vorsitzender des FDP-Mittelstandsausschusses für NRW. Er war Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft genossenschaftlicher Teilzahlungsbanken (AGT), Delegierter des europäischen Dachverbands für Spezialkreditinstitute im Bereich der Konsumentenfinanzierung (European Federation of Finance House Associations – EUROFINAS), Geschäftsführer des Brühler Einzelhandelsverbandes, Vorsitzender des Fußballclubs Brühler SV[6] sowie Gründungsmitglied und Vorsitzender des Tennis- und Hockey-Clubs Brühl (THC Brühl),[2] bei dem unter seinem Vorsitz am 16. August 1964 eine Leichtathletik-Abteilung gegründet wurde.[7]

Aus der Ehe mit Leni Verheugen, geb. Holzhäuser, stammt der Politiker Günter Verheugen.[8] Leo Verheugen starb im Mai 1986 in seinem Wochenendhaus in Bad Münstereifel.[2]

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Wolfgang Kirfel: Gedenkfeier Leo Verheugen zum 100. Kölner Stadt-Anzeiger, 17. Dezember 2013.
  2. 2,0 2,1 2,2 Michael Greuel: Leo Verheugen .Erfolgsgeschichte ohne Diplom. Kölner Stadt-Anzeiger, 19. Dezember 2013.
  3. Alexandra Ringendahl: Als das Geld im Helikopter kam. Kölner Stadt-Anzeiger, 11. September 2003.
  4. 4,0 4,1 Gründerväter. Liberalismus, Sozialreformen und Wirtschaftswunder. Brühler Bank eG; abgerufen am 24. Januar 2017.
  5. Rückblick: Einige Positionen der Brühler F.D.P. In: Hans Hermann: 50-jähriges Jubiläum der Gründung des F.D.P.-Ortsverbandes Brühl. Mitteilungen des FDP-Ortsverbands Brühl.
  6. 100. Geburtstag auf dem Camous. In: EUre FHnews. Ausgabe 102, Europäische Fachhochschule, 2014, S. 50. (pdf)
  7. 50 Jahre Leichtathletik im THC Brühl e.V. THC Brühl e.V., 26. August 2014.
  8. Verheugen, Günter. In: Wer ist wer?. Das deutsche Who’s Who. Band 21, Schmidt-Römhild, 1981, S. 1191.
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.