Last Leaf Down

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Last Leaf Down
Das Logo von Last Leaf Down
Das Logo von Last Leaf Down
Allgemeine Informationen
Genre(s) Shoegazing, Rock
Gründung 2003
Website http://www.lastleafdown.ch
Gründungsmitglieder
Sascha Jeger
Daniel Dorn
Thomas Ryf (bis 2007)
Dominik Meier (bis 2007)
Sybille Jeker
Aktuelle Besetzung
Gitarre
Sascha Jeger
Bass
Daniel Dorn
Gitarre, Gesang
Benjamin Schenk (seit 2007)
Schlagzeug
Patrick Hof (seit 2009)
Violine
Sybille Jeker

Last Leaf Down ist eine Schweizer Rock-Band aus Laufen, die im Jahre 2003 gegründet wurde und sich seit Dezember 2009 an Konzerten dem Publikum präsentiert.[1]

Bandgeschichte[Bearbeiten]

Gründung und erstes Konzert[Bearbeiten]

Die Band wurde im Jahre 2003 von Sascha Jeger in Laufen gegründet. Zusammen mit den anderen Bandmitgliedern schrieb er in dieser Zeit die ersten Songs, welche sie zusammen einübten. Anfangs war die Musikrichtung von Last Leaf Down noch sehr metallastig.

Am 24. März 2004 gab Last Leaf Down ihr erstes Konzert in Kragujevac, Serbien, anlässlich einer Serbienreise. Ermöglicht wurde ihnen diese Gelegenheit durch die Vermittlung eines lokalen Künstlers.

Personelle Wechsel und erstes Konzert in der Schweiz[Bearbeiten]

Im Jahre 2007 verliessen Thomas Ryf und Dominik Meyer die Band. Mit dem Beitreten von Benjamin Schenk konnte der Weggang des bisherigen Sängers, Thomas Ryf, zwar noch im selben Jahr kompensiert werden, einen Ersatz für Dominik Meyer konnte jedoch erst ein Jahr später im Februar 2008 in der Person von Daniel Probst gefunden werden. Bereits im September desselben Jahres verliess jedoch auch er die Band. Wiederum ein Jahr später konnte mit Patrick Hof ein Schlagzeuger gefunden werden, der nun die Bandbesetzung komplettierte, in welcher sie sich nun auch aktuell dem Publikum zeigt.

Durch die Tatsache, dass nun vornehmlich Benjamin Schenk für das Komponieren zuständig war, verlagerte sich die Musikrichtung mehr in Richtung Shoegazing mit einer starken melancholischen Grundstimmung. Da Sascha Jeger schon von Beginn weg musikalisch eher in Richtung Shoegazing / Rock gehen wollte, was jedoch aufgrund der damaligen Besetzung nicht umsetzbar war, erwies sich der Beitritt von Benjamin Schenk als Glücksfall.

Bereits im selben Jahr, in welchem Patrick Hof zur Band gestossen war, verfügte Last Leaf Down bereits über genügend Werke, um noch am 12. Dezember ihr erstes Konzert in der Schweiz im Jugendhaus Münchenstein in einer sehr familiären Atmosphäre zu geben.[2]

Weitere Konzerte und Wettbewerbe[Bearbeiten]

Datei:Emergenza24Januar2010.jpg
1. Runde Emergenzafestival

Angespornt durch das sehr erfolgreiche erste Konzert, in welchem vor allem die Titel Mislead und Transcend ein positives Echo der Konzertbesucher hervorriefen, bewarb sich die Band bei weiteren Konzertveranstaltern für Auftritte und konnte in der Folge auch am 6. Februar 2010 im Jugendhaus Allschwil [3], am 4. Juni im Jugendhaus Neubad Basel und am 13. August am Openair Schwarzenburg auftreten. Des Weiteren nahm Last Leaf Down auch am Emergenzafestival im Sommercasino Basel teil und erreichte dort die zweite Runde, in welcher sie jedoch leider nur aufgrund einer einzelnen fehlenden Stimme ausschieden [4][5]

Weiter konnte sich die Band über eine Top-ten-Platzierung beim Demotape-Wettbewerb von m4music freuen [6], welche mit dem Song "Mislead erreicht wurde, als auch über den ersten Radioauftritt im Rahmen der Aktion „Jeder Rappen zählt“ des Schweizer Radiosenders DRS 3.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]


Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage hier dein Wiki mit Link zum Artikel ein, wenn du ebenfalls einen Artikel zum Thema hast oder du diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)


Social Networks[Bearbeiten]

Netzwerke[Bearbeiten]

Blogs[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.