LaMarotte

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
LaMarotte
Allgemeine Informationen
Genre(s) Mittelalter-Rock, Folk-Rock
Gründung 2007
Website www.lamarotte.de
Aktuelle Besetzung
Torsten Höher (seit 2007)
Magdalena Krampitz (seit 2007)
Christian Luther (seit 2009)
Gerald Wirth (seit 2010)
Davul, Percussion, Sampler, Gesang
Rolf Quappe Lehmann (seit 2012)
Ehemalige Mitglieder
Gitarre
Matthias Theek (bis 2008)
Davul, Percussion, Darbuka, Gesang
Fiete Wachholtz (bis 2010)
Davul, Percussion, Darbuka
Fabian Ristau (2011)

LaMarotte ist eine Band im Musikgenre Folk-Rock der Mittelalterszene. Die Gruppe stammt aus Quedlinburg (Sachsen-Anhalt).

Bandgeschichte[Bearbeiten]

LaMarotte wurde 2007 von Torsten Höher gegründet.

Der Schwerpunkt lag auf Melodien der Musik der Mittelalterszene mit traditionellen Instrumenten wie Davul, Violine, Dudelsack und Gitarre. Eine Live-CD entstand 2009 in Eigenproduktion in der Blasiikirche in Quedlinburg.

In den Folgejahren erweiterte die Band ihre Musik um Instrumente wie Upright-Bass, Drehleier und Irish Bouzouki und um den Einsatz von Effekten, wie zum Beispiel um das Wah-Wah-Pedal durch den Gitarristen Christian Luther.

Mit dem Percussionisten Fabian Ristau, der Erfahrungen aus der Rock- und Popmusik einbrachte, entstand 2011 mit Faule Fee das erste Studioalbum der Gruppe, ebenfalls in Eigenproduktion.

Die Band gibt nach eigenen Angaben jährlich circa 40 Konzerte auf Mittelaltermärkten in Deutschland und Österreich.[1][2][3][4][5][6][7][8][9][10][11][12] Im Jahr 2010 trat LaMarotte auf der mittelalterlichen Großveranstaltung „Ehrenberg – Die Zeitreise“ auf. Die Gruppe spielte auch bei Musikfestivals in Deutschland und in den Niederlanden, etwa in den Jahren 2007 und 2010 auf dem TFF Rudolstadt,[13] 2012 beim „Pipes and Whistles Festival“[14] sowie beim „Keltisch Midzomer Festival“ in Bad Nieuweschanz (Provinz Groningen, Niederlande).

Neben eigenen Stücken spielt "La Marotte" Melodien der Mittelalterszene und interpretiert traditionelles Liedgut aus der schwedischen, spanischen und irischen Volksmusik. Das Bühnenoutfit der fünf Musiker lehnt sich seit 2013 an die Ideen des Steampunk an. Weiterhin werden Klänge dieser Kunstform auch in die Musik der Band eingebracht. Ihre Mischung verschiedener Musikstile mit der Kunstform des Steapunks bezeichnet die Band als „Steam-Folk“.

In der Zeitschrift Zillo Medieval erschien in der Ausgabe 02/2014 ein Bandportrait zum neuen Studioalbum der Band. Dieses soll im Jahr 2014 veröffentlicht werden.

Alben[Bearbeiten]

  • LaMarotte live in der Blasiikirche Quedlinburg (2009), Eigenproduktion
  • Faule Fee (2011), Eigenproduktion

Sampler[Bearbeiten]

  • Naseweis Tavernenmusik, Sampler 3 (2011).

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Facebook icon.svg Lamarotte bei Facebook
Youtube.svg Channel zum Thema auf YouTube



Favicons GER.gif Dieser Wikipedia-Artikel wurde gemäß GFDL, CC-by-sa, mit der kompletten History importiert.