KisMAC

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

KisMAC ist ein freier Open Source WLAN-Sniffer für Mac OS X.

KisMAC
KisMAC on Mac OS X
KisMAC auf Mac OS X
Basisdaten
Aktuelle Version 0.3.3
(07. Februar 2011[1])
Betriebssystem Mac OS X
Programmier­sprache Objective-C, Embedded C++, AppleScript, Shell Skript[2]
Kategorie WLAN-Sniffer
Lizenz GPL[3]
Deutschsprachig nein
http://kismac-ng.org/

Das Programm ist für Netzwerksicherheitsexperten gedacht und unterstützt sowohl den passiven Scan als auch den aktiven Scan. Gesammelte Daten können gespeichert und für die Analyse in anderen Programmen wie Wireshark exportiert werden. Zusätzlich ist es möglich, die Netzwerke mit Hilfe von GPS zu kartografieren und eine Karte mit der Netzwerkabdeckung anzeigen zu lassen.

Inhaltsverzeichnis

Einsatzbereiche[Bearbeiten]

KisMAC kann zur Analyse der Netzwerksicherheit, Kartografierung oder Anzeige von Signalstärken eingesetzt werden. Siehe auch Wardriving.

Netzwerksicherheit[4][Bearbeiten]

Zur Analyse der Netzwerksicherheit verfügt KisMAC über die unten aufgeührten Angriffsmethoden gegen WEP und WPA.

Funktionsübersicht[5] (Auswahl)[Bearbeiten]

Rechtliche Situation in Deutschland[Bearbeiten]

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Solange hier nicht steht, was berichtet wurde und welchen Hinweis die Homepage anzeigt, ist der ganze Abschnitt überflüssig. --H7 (Diskussion) 15:06, 17. Sep. 2014 (CEST)
Hilf, indem du sie recherchierst und einfügst.

Die Rechtslage wird im StGB § 202c klar geregelt.[7] derStandard.at und Heise online berichteten.[8][9][10][11][12]

Seit dem 06. August 2007 zeigt die ehemalige Homepage einen Hinweis auf die deutsche Rechtslage an.[13]

Siehe auch[Bearbeiten]

  Portal:Freie Software – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Freie Software

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]