King Zaza

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

King Zaza, auch bekannt als Abu Sex, (mit bürgerlichem Namen: Mohamed Ali-S., geboren in Berlin) ist ein deutscher Rapper arabischer Abstammung. In seinen Texten thematisiert er die Perspektivlosigkeit von Jugendlichen mit Migrationshintergrund in sozialen Brennpunkten in Deutschland. Sein Stil ist durch variantenreiche CrankRap -Techniken geprägt.

Im Mai 2009 wurde er als Mitglied einer Geldfälscherbande verhaftet. Im Februar 2010 wurde er für tot erklärt. Ob es sich dabei um ein Gerücht handelt, konnten nicht einmal die zahlreichen Rapper-Blogs verifizieren[1]. Andererseits gab es seitdem auch keine neue Nachrichten über ihn.

Inhaltsverzeichnis

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

als Abu Sex:

als King Zaza:

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.