Kathrine Kogler

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kathrine Elisabeth Kogler (* 24. Juni 1962 in Golling an der Salzach) ist Medizinhistorikerin.

Nach ihrem Doktorratsstudium bei Margarete Grandner (Geisteswissenschaften) und Sonia Horn (Medizin) im Fach Geschichte an der Geisteswissenschaftlichen Fakultät in Wien erfolgte die Dissertation zur Geschichte der SchulärztInnen und SchulzahnärztInnen in der Habsburgermonarchie. Sie hat einen Abschluss Magisterium an der Geisteswissenschaftlichen Fakultät in Wien, Diplomarbeit zur Geschichte der Homöopathie.

Nach dem Wissenschaftsstipendium der Stadt Wien hat sie seit 2002 Mitarbeit an diversen wissenschaftlichen Publikationen.

Derzeitiges Forschungsprojekt ist die Genese der Hygiene und Sozialhygiene.

Publikationen[Bearbeiten]

  • Man fing damit an, die Wahrheit des homöopathischen Princips wegzudemonstrieren … Unterstützung der Homöopathie in Wien während des Homöopathieverbots. S. 79 - 92. In: Sonia Horn (Hrsg.), Homöopathische Spuren. Beiträge zur Geschichte der Homöopathie in Österreich. Aufsatzsammlung, Verlagshaus der Ärzte, Wien 2003, ISBN 3-901488-36-7.
  • Die geschlossene Armenpflege in Wien vor Bau des Lainzer Versorgungsheimes. S. 11 - 26. und Daß auch der wahrhaft Arme als ein Mensch behandelt werde… S. 41 - 62. In: Ingrid Arias, Sonia Horn, Michael Hubenstorf (Hrsg.): In der Versorgung. Vom Versorgungshaus Lainz zum Geriatriezentrum Am Wienerwald. Aufsatzsammlung, Verlagshaus der Ärzte, Wien 2005, ISBN 3-901488-53-7.
  • Die Einführung des Schularztes läßt sich nicht über Nacht machen …! Diskurs zur Etablierung von SchulärztInnen und -zahnärztInnen in der österreichisch-ungarischen Monarchie. Dissertation Universität Wien, Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät, Wien 2007.[1]
  • Die Heilärzte des kranken Staates. Die Beteiligung von Medizinern an der Revolution 1848 in Wien. Verlagshaus der Ärzte, Wien 2012, ISBN 978-3-9905203-0-7

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.