Kalapi

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kalapi
KALAPI live 2015
KALAPI live 2015
Allgemeine Informationen
Herkunft München, Deutschland
Genre(s) Punkrock, Pop-Punk
Gründung 2012
Website www.kalapi.de
Aktuelle Besetzung
Robert „Rogga“ Seuferling
Christian „Murdock“ Lexow
Rainer „Ray“ Bunn
Andreas „Andé Island“ Blabsreiter (seit 2013)
Hund
Gerhard
Ehemalige Mitglieder
Katha (bis 2013)
´

Kalapi ist eine Punkrock-Band, die im Sommer 2012 von Robert Seuferling alias Rogga, Christian Lexow alias Murdock und Rainer Bunn alias Ray im Westen von München (Deutschland) gegründet wurde.

Geschichte[Bearbeiten]

Im Sommer 2012 beschlossen Robert (Gesang, Rhythmusgitarre) und Christian (Leadgitarre, Hintergrundgesang), die sich schon seit der Kindheit kennen und früher schon zusammen Musik gemacht haben, wieder zusammen Musik zu machen, nachdem sich ihre vergangenen Projekte aufgelöst hatten. Mit Rainer (Schlagzeug) und Katha (Bass) schrieben sie die ersten Songs und organisierten für ihr erstes Konzert ein Festival mit befreundeten Bands auf dem „Rothhof“ im Dachauer Landkreis. Aus privaten Gründen musste Katha die Band verlassen, seitdem ist Andreas Blabsreiter alias Andé Island fester Bestandteil von Kalapi. Live mit dabei ist seit dem ersten Konzert auch Band-Hund Gerhard. Der Name Kalapi lässt Spielraum für Interpretation, wird von der Band selbst im Interview oft als eigener Lebensstil bezeichnet.

Im Februar 2015 erschien das erste Album Schachmatt mit 12 Tracks (incl. Intro) und wird über das Label Timezone vertrieben. Das erste Video zum Lied Zweifel wurde in Eigenregie von Christian produziert und passend zum Album veröffentlicht.

Im Februar 2016 erscheint auf Youtube ein Cover des Songs Schrei nach Liebe von Die Ärzte, mit dem die Band Ihr Statement gegen Gewalt und Fremdenfeindlichkeit präsentiert. Das Video wurde erneut als Eigenproduktion mit Unterstützung einiger Freunde umgesetzt.

Zwei Jahre nach dem ersten, wird das zweite Album zwischen Pathos & Plattitüde mit 11 Tracks, davon eine unplugged Version und eine live Version veröffentlicht. Bei der Produktion wurde die Band technisch von Schandmaul unterstützt, für die Christian zeitweise als Backliner arbeitet und in der Vergangenheit auch mal als Gitarrist eingesprungen ist. Gemischt wurden die Lieder von verschiedenen Technikern und veröffentlicht wurde das Album in Zusammenarbeit mit den Label RecordJet.

Sichtweisen, die dritte Platte der Band erschien bereits ein Jahr später, am 27. April 2018 in Form einer EP mit vier deutlich intensiver ausgearbeiteten Liedern. Bei der Produktion wurde die Band von Aaron Rusch unterstützt. Die Veröffentlichung dieser EP wird über das junge Label Zoundr abgewickelt.

Live spielt Kalapi bereits seit der Anfangsphase vor einem breiten Publikum, deutschlandweit. Die Konzerte reichen von kleinen bis mittelgroßen Clubkonzerten bis hin zu Kneipenfesten mit gemischtem Publikum. Im Vorprogramm von unter anderem Dritte Wahl, Abstürzende Brieftauben, Fahnenflucht, Extrabreit, Stattspunkrott wurden die vier Musiker positiv angenommen.

Neben der Musik kümmern sich die Musiker um das komplette Management, Booking und Merchandise. Auch die Videoproduktionen sowie Tourblogs sind unter den Bandmitgliedern aufgeteilt.

Stil[Bearbeiten]

Die Band spielt eigene punkige Stücke mit eingängigen und sehr harmonischen Melodien. Die Texte sind in deutscher Sprache verfasst und verarbeiten Themen wie Freundschaft, Ehrlichkeit, sind teilweise gesellschaftskritisch oder melancholisch.

Diskografie[Bearbeiten]

Jahr Titel Anmerkung
2015 Schachmatt Album, DIY-Produktion

Vertrieb über Timezone

2017 Zwischen Pathos & Plattitüde Album, DIY-Recording, Mixing: Tom Körbler & Jeffro Lackscheide

Vertrieb über RecordJet

2018 Sichtweisen EP,

Produktion durch Aaron Rusch Vertrieb über Zoundr

Videos[Bearbeiten]

Jahr Titel Anmerkung
2015 Zweifel (aus dem Album Schachmatt) Eigenproduktion der Band
2015 Straße (aus dem Album Schachmatt) Eigenproduktion der Band
2015 Bring Mich Heim (aus dem Album Schachmatt) Liveaufnahmen & Schnitt durch Jürgen Philipps
2016 Schrei Nach Liebe *Cover von Die Ärzte Eigenproduktion der Band
2017 Es Wird Besser (aus dem Album zwischen Pathos und Plattitüde) Lyric Video, Produzent unbekannt
2017 Das Recht Zu Gehen (aus dem Album zwischen Pathos und Plattitüde) Eigenproduktion der Band
2017 Was Ist Los (aus dem Album zwischen Pathos und Plattitüde) Live Aufnahme, Schnitt und Produktion der Band
2018 1000x (aus dem Album Schachmatt) Live-Aufnahme mit VR & 360° Funktion,

Eigenproduktion der Band

2018 Alles Oder Nichts (von der EP Sichtweisen) Produzent unbekannt

Weblinks[Bearbeiten]

Youtube.svg Channel zum Thema auf YouTube
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.