Josef Wild

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Josef Wild (1984)

Josef Wild (* 15. November 1935 in München) ist ein ehemaliger Kommunalpolitiker aus der Gemeinde Hörgertshausen. Er war von 1972 bis 2002 Erster Bürgermeister der Gemeinde Hörgertshausen.

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten]

Beruf und Privates[Bearbeiten]

Josef Wild wuchs auf dem elterlichen Bauernhof in Holzhäuseln auf. 1963 übernahm er den landwirtschaftlichen Betrieb.

Er war viele Jahre aktives Mitglied in der örtlichen Blasmusik, Kirchenchor und dem Spielmannszug Hörgertshausen. Auch in vielen anderen Vereinen in der Gemeinde Hörgertshausen ist er noch Mitglied.

Wild ist geschieden und hat einen Sohn.

Politische Laufbahn[Bearbeiten]

  • 1966 wurde er als elftes Mitglied in den Gemeinderat der Gemeinde Hörgertshausen gewählt.[1]
  • Am 30. Juni 1970 trat er dem CSU Ortsverband Hörgertshausen bei, dort wurde er des öfteren zum Ortsvorsitzenden gewählt.
  • 13. Juni 1972 setzte er sich bei der Bürgermeisterwahl mit 54 % der Stimmen gegen Egid Setzensack durch. Dieses Amt hatte er ohne Gegenkandidaten bis 2002 inne.[2]
  • 1972 bis 1996 war er Mitglied im Vorstand des Landkreises Freising im Bayerischen Gemeindetag. Dort bekleidete er von 1972 bis 1978 das Amt des Kassiers, 1978 bis 1981 wurde er zum stellvertretenden Kreisvorsitzenden und von 1981 bis 1996 zum Kreisvorsitzenden gewählt. Dabei war er noch ordentliches Mitglied im Planungsausschuss des Landkreises.
  • Von 1984 bis 2002 war er Kreisrat des Kreistags Freising. Von 1984 bis 1990 war er Mitglied des Krankenhausausschußes und von 1990 bis 2002 Mitglied des Rechnungsprüfungsausschußes der bayerischen Region 14.
  • Als Gründungsmitglied der Verwaltungsgemeinschaft Mauern war er von 1978 bis 1990 stellvertretender Vorsitzender und von 1990 bis 2002 Vorsitzender der Verwaltungsgemeinschaft Mauern.

Öffentliche Ämter[Bearbeiten]

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Wörner: Heimatbuch Hörgertshausen, 1982
  2. Moosburger Zeitung, 18. November 2015, Ortsgemeinschaft würdigt Altbürgermeister Josef Wild an seinem 80. Geburtstag


  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.