Jan Eder

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jan Eder

Jan Eder (* 26. Oktober 1962 in Helmstedt, Deutschland) ist ein deutscher Jurist. Seit 2003 ist er Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer zu Berlin (IHK Berlin).[1]

Leben[Bearbeiten]

Jan Eder studierte Politikwissenschaften an der FU Berlin und Rechtswissenschaften an der Philipps-Universität Marburg und der Georg-August-Universität in Göttingen. Er ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in Berlin.[2]

Karriere[Bearbeiten]

Jan Eder arbeitete ab 1992 als Referent in der Abteilung Recht und Stadtentwicklung sowie in der Hauptgeschäftsführung der Industrie- und Handelskammer zu Berlin. Zwischen 1997 und 2003 war Eder als Bereichsleiter Personal, Geschäftsführer für Zentrale Funktionen und Aus- und Weiterbildung sowie als Stellvertretender Hauptgeschäftsführer tätig.[3] Seit 2009 ist Eder Mitglied des Haushaltsausschusses beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag.[4] Außerdem ist er Mitglied des Rundfunkrates des Rundfunk Berlin-Brandenburg.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Zur Person: Jan Eder. 10. Januar 2003, abgerufen am 30. Juli 2014.
  2. Lebenslauf:. 30. Juli 2014, abgerufen am 30. Juli 2014.
  3. Hertz, Thomas: Die Industrie- und Handelskammer zu Berlin. Ein Beitrag zur Wirtschaftsgeschichte Berlins, Berlin 2008, S.464 ff.
  4. Mitglieder des DIHK-Haushaltsausschusses:. 4. Dezember 2013, abgerufen am 19. August 2014.
  5. Mitglieder des Rundfunkrates
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.