IchorCoal

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

IchorCoal ist ein börsennotiertes Bergbauunternehmen mit Verwaltungssitz in Berlin und international tätigen Tochtergesellschaften. Der Schwerpunkt der Kohleförderung liegt in Südafrika.

IchorCoal N.V.
Rechtsform naamloze vennootschap
ISIN NL0010022307
Gründung 2011
Sitz Amsterdam
Leitung Nonkululeko Neyembezi-Heita (CEO)
Mitarbeiter 105
Umsatz 24,8 Millionen Euro (2013)
Branche Bergbau und Energiehandel
Website www.ichorcoal.com

Inhaltsverzeichnis

Unternehmensgruppe[Bearbeiten]

Die in den Niederlanden registrierte IchorCoal ist spezialisiert auf Investitionen in Kohle-Vorkommen. Bis Ende 2013 deckte das Unternehmen dabei die gesamte Wertschöpfungskette von der Förderung über die Logistik und den Umschlag bis hin zum Handel ab. Zum Jahreswechsel 2013/14 trennte sich IchorCoal von seinem Berliner Tochterunternehmen HMS Bergbau AG und konzentriert sich seither ausschließlich auf die Kohleproduktion. Wichtigste Assets sind zwei Beteiligungen an südafrikanischen Minenunternehmen.

Die Aktien von IchorCoal werden an den Börsen Frankfurt, Hamburg und Berlin gehandelt.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten]

2011 wurde die IchorCoal N.V. gegründet, im gleichen Jahr ging sie an die Börse. Das Unternehmen begann 2012 eine strategische Partnerschaft mit der südafrikanischen Mbuyelo Group, die zu einer 30-prozentigen Beteiligung an Mbuyelo Coal führte. Das Unternehmen beteiligte sich zudem 2012 zu 74 Prozent an Vunene Mining (Südafrika). Eine weitere Investition in Südafrika war der Beginn der Arbeiten zur Wieder-Inbetriebnahme des Untertage-Bergbaus in der Mine Usutu Colliery bei Ermelo (Südafrika) 2013. Die Beteiligung an Mbuyelo Coal wurde im gleichen Jahr auf ca. 40 Prozent und dann 45 Prozent aufgestockt. Zum 31. Dezember 2013 betrug die Bilanzsumme 174,9 Millionen Euro.

Organe[Bearbeiten]

Aufsichtsrat:

  • Lars Windhorst (Vorsitzender)
  • Paolo Barbieri
  • Edwin Eichler
  • Remi Grosjean

Vorstand:

  • Nonkululeko Neyembezi-Heita (CEO), Andries Engelbrecht (COO)

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]