ICORN

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

ICORN (Internationales Netzwerk Städte für Flüchtlinge), englisch International Cities of Refuge Network ist eine unabhängige Organisation von Städten und Regionen für Schriftsteller und Künstler in Gefahr, für die Förderung der Meinungsfreiheit, für die Verteidigung der demokratischen Werte und für die Förderung der internationalen Solidarität.

Schriftsteller und Künstler sind aufgrund ihrer Tätigkeit besonders anfällig für Zensur, Schikanen, Verhaftungen und sogar Tod. Sie verkörpern das befreiende Geschenk der menschlichen Phantasie und geben Gedanken, Ideen, Diskussionen und Kritik eine Stimme. Oft sind sie die ersten, die auf die Bedrohung der Meinungsfreiheit hinweisen und Widerstand leisten.

ICORN Mitgliedsstädte bieten Personen, die direkt als Folge ihrer kreativen Aktivitäten in Gefahr sind, vorübergehend Schutz. Ihr Ziel ist es, so viele verfolgte Schriftsteller und Künstler wie möglich in ICORN Städten als Gäste aufzunehmen und zusammen mit Schwester-Organisationen ein dynamisches und nachhaltiges globales Netzwerk für die Meinungsfreiheit aufzubauen.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]