Hermann Finkeldei

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hermann Finkeldei (* 1893; † 1989) war "Schriiwer" bei der Mundartgesellschaft "Mausefalle" in Mülheim an der Ruhr.

Tätigkeit[Bearbeiten]

Er verehrte die heimische Mundart und die Natur und agierte überwiegend in zweiter Reihe. Als "Schwattkop (Schwarzkopf) van Dümpte" schrieb er Liedertexte, Gedichte und Geschichten auf mölmsch Platt, der Mülheimer Mundart.

Finkeldei erstellte auch ein Wörterbuch für den "Mölmschen Kringk", das eine Bestandsaufnahme mölmscher Wörter darstellt und noch in Gebrauch ist.

Zu seinen dichterischen Werken zählen u. a. die Gedichte: En Summernaachsdro-um, Wä nou duar Mölmsche Stroote che-iht und Et Frühjohr kümb.

Werke[Bearbeiten]

  • Hermann Finkeldei: Wörterbuch, Mölmsch Platt - Hochdeutsch. Mölmsche Kringk e.V., Mülheim an der Ruhr 1965, DNB 451271327, OCLC 34033033 (87 S.).

Weblinks[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.