Haci Karacaer

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Haci Karacaer (* 1. Januar 1962 in Aksaray - Türkei) ist Vorstandsmitglied des Rates der Religionen und Weltanschauungen in den Niederlanden. Daneben war er lange Jahre geschäftsführender Direktor der „Milli Görüş Niederlande/ Nord“ in Amsterdam.

Leben[Bearbeiten]

Karacaer kam 1982 in die Niederlande, er arbeitete vor einer Umschulung zunächst als Lehrer.

Als Vorsitzender von Milli Görüş stand Karacaer für einen liberalen und integrationsorientierten Kurs innerhalb dieser Organisation, versuchte Schwulenfeindlichkeit und Antisemitismus innerhalb muslimischer Gemeinden zu bekämpfen und arbeitete eng mit der niederländischen Verwaltung und Politik zusammen.[1] 2006 gab er sein Amt zugunsten Öner Hamurcus auf. In niederländische Medien wurden hiernach Vorwürfe erhoben, die Kölner Zentrale der Milli Görüş hätte Einfluss genommen. Die Vorwürfe wurden bestritten.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.