Hörgarten

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Hörgarten war ein Openair-Hörspielfestival in Dresden. Es fand 2004 und 2005 im Parktheater des Großen Garten statt. Getragen wurde das Festival vom Medienkulturzentrum Dresden e.V. In Kooperation mit zwei ARD-Sendern (SWR und WDR) und einem Hörbuch-Verlag (DAV) fand am letzten Tag des dreitägigen Festivals ein Wettbewerb für freie Hörspielmacher statt.

Im Gespräch mit der Zeitung Dresdner Neueste Nachrichten berichten die beiden Organisatoren, dass der Hörgarten vor allem auch eine Einladung an alle sei, die selten Hörspiele hören: „Jeder kann in das Parktheater kommen, eine Flasche Wein mitbringen und die Hörspiele genießen. Wir haben bekannte Sachen dabei, wollen aber auch Hörspiele vorstellen, die weniger bekannt, aber sehr hörenswert sind.“

2006 kam keine Förderung zustande. „Von unserer Seite besteht immer noch die Hoffnung, das Projekt wieder aufzugreifen“, gab das Medienkulturzentrum Dresden im September 2007 auf Anfrage bekannt.

Literatur[Bearbeiten]

  • Anne Wawro: „Ohren waschen und dann ins Parktheater“. In: Dresdner Neueste Nachrichten Online, 25. August 2004. (Interview mit den beiden Organisatoren des Festivals)

Wikilinks - Wikis mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage hier dein Wiki mit Link zum Artikel ein, wenn du in deinem Wiki ebenfalls einen Artikel zu diesen Thema hast oder du diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.