Gurney’s Hawaiians

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gurney’s Hawaiians war ein US-amerikanisches Hawaiian-Musik-Trio. Das Trio setzte sich zusammen aus Bob Kia (Hawaii-Gitarre), Francis Kia (Ukulele) sowie J. Kumalae (Gitarre).[1]

Die Gruppe stammte aus Yankton, South Dakota. Offensichtlich waren Gurney’s Hawaiians das Radio-Ensemble von John Chandler „Chan“ Gurney, der von 1926 bis 1932 den 1921 gegründeten Radiosender WNAX[2] betrieb, auf dem sie häufig zu hören waren.[3][4] Sie waren daher recht populär im Sendebereich.[5]

Das Trio trat auch auf Festivals auf[6], unter anderem im Oktober 1930 auf dem ersten Yank-I-Tank Day, einem Volksfest in Yankton.[7]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Toy Siren Is `Cop-y`: Signal From WDAY; in: Radio Digest, Februar 1930, S. 71.
  2. Leonard Maltin: The Great American Broadcast: A Celebration of Radio's Golden Age, Dutton, 1997. in der Google-Buchsuche
  3. Reynold M. Wik: Radio in the 1920s: A Social Force in South Dakota, South Dakota State Historical Society, 1981.
  4. The Daily Plainsman, Huron, 26. Januar 1928, S. 13.
  5. Orville L. Unruh, Freeman Courier, South Dakota, 3. Dezember 2003.
  6. Robert F. Karolevitz: Fill'er up with WNAX gas, 21. Mai 2004.
  7. The Sioux City Journal, Sioux City, 20. September 1930, S. 2.
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.