Guanacaste Waldorf School

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Guanacaste Waldorf School ist eine zweisprachige (Englisch/Spanisch), internationale, kombinierte Kindergarten-Schul-Einrichtung in Hernández, Costa Rica. Die Schule ist den Ideen Rudolf Steiners sowie den Prinzipien der Waldorfpädagogik verbunden. Sie liegt an der Kreuzung der Straße nach Santa Cruz sowie Pinilla und der Straße nach Villarreal sowie Tamarindo.[1]

Guanacaste Waldorf School

BW

Schulform Waldorfschule
Gründung 2011
Ort Hernández
Provinz Guanacaste
Staat Costa Rica
Koordinaten 10° 16′ 43″ N, 85° 47′ 30″ W10.278611111111-85.791666666667Koordinaten: 10° 16′ 43″ N, 85° 47′ 30″ W
Schüler ~25
Lehrkräfte 4
Leitung Veronica J. Kauffman
Website www.gws.ed.cr

Inhaltsverzeichnis

Geschichte[Bearbeiten]

Die Schule wurde im Jahr 2011 als eine der ersten Waldorfschulen in Costa Rica von drei Familien, die bereits Erfahrungen mit der Waldorfpädagogik gemacht hatten, gegründet. Diese boten zunächst Waldorf-Hausunterricht für eine kleine Gruppe von Kindern an. Aufgrund des Erfolges wurde das "Centro Bilingüe Waldorf - Escuela Naturaleza y Pura Vida" gegründet. Im Jahr 2013 wurde die Schule in Guanacaste Waldorf School umbenannt und von seinem ursprünglichen Ort in der Avellana-Villarreal-Region nach Hernández (6 km südlich von Tamarindo) umgesiedelt.

Kindergarten[Bearbeiten]

Der Kindergarten ist für Kinder im Alter von zweieinhalb bis sechs Jahren. Bei den alltäglichen Aktivitäten spielt die Natur eine wichtige Rolle - bspw. bei Spaziergängen und während der Arbeit im Garten. Außenspielzeit mit Seilschaukeln, Wippe und Hängematten ist ebenso Bestandteil des Tagesablaufes wie Backen, Puppenspiele, Geschichten, Fingerstricken, Nähen, Malen, Filzen, Lieder und Gedichte. Die Kindergartenkinder helfen zudem bei vielen Arbeiten, die in der Schule zu erledigen sind - bspw. Aufwaschen, Kehren, Dinge reparieren - und bilden so auch Selbstbewusstsein, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit heraus.

Schule[Bearbeiten]

Die Klassen eins bis vier umfassen Kinder der Altersstufen von sechseinhalb bis zehn Jahren. Der Lehrplan beinhaltet in diesen Klassenstufen die Geschichte der Menschheit so wie sie mit der persönlichen künstlerischen und geistigen Entwicklung der Schüler einhergehen.

Der Hauptunterricht, welcher die ersten beiden Stunden eines jeden Schultages einnimmt, gibt den Schülern die Möglichkeit, für zwei bis vier Wochen unter verschiedenen Gesichtspunkten ein Thema zu vertiefen. Ein vierwöchiger Block Formenzeichnen wird so beispielsweise zu einem ganzheitlichen Lernprozess, der durch die themenbezogene Rezitation von Gedichten, Singen, Theater, Malen und Schreiben unterstützt wird. Zudem wird jeden Tag der am Vortag vermittelte Stoff wiederholt und weiterentwickelt.

Die Hälfte des Unterrichts wird auf Englisch und die andere Hälfte auf Spanisch gehalten. Zudem wird zweimal pro Woche Deutsch als Fremdsprache unterrichtet.

Sonstiges[Bearbeiten]

In Kooperation mit verschieden Partnern bietet die Schule Reiten, Tennis und Ballett zur Nachmittagsgestaltung an. Die Schule versorgt alle Schüler mit gesunden vegetarischen Zwischenmahlzeiten und Mittagessen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.