Gsälzbär

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gsälzbär ist eine oberschwäbische Band aus Ravensburg. Die Formation wurde 1989 von Harald Scheufler gegründet und bestand aus fünf Musikern. Bekannt wurde die Gruppe durch ihre selbtgetextete, witzige Rock- und Poplieder in schwäbischer Mundart. Im Jahr 2002 löste sich die Formation offiziell auf tritt aber dennoch 2-3 Mal im Jahr auf.[1] Der Name Gsälzbär kommt aus dem schwäbischen Dialekt und bezeichnet jemanden, mit dem man noch ein Hühnchen zu rupfen hat.

Gsälzbär
Allgemeine Informationen
Gründung 1989
Auflösung 2002
Website Gsälzbär-Ravensburg.de
Gründungsmitglieder
Harald Scheufler
Letzte Besetzung
Markus Forstenhäusler
Schlagzeug, Chorgesang
Claudio Rauseo
Sologitarre, Chorgesang
Heinz Sauer
Percussion, Chorgesang
Harald Scheufler
Lead-Gesang, Akustikgitarre, Texte, Komponist
Andreas Hofer
Keyboard, Chorgesang

Diskographie[Bearbeiten]

  • Dulaufsch mer guet nei (1991)
  • Für jeden ebbes (1995)
  • Passt Scho! (1998)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.