Greek Bailout Fund

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Greek Bailout Fund war ein Crowdfunding-Projekt, dass der 29-jährige Brite Thom Feeney am 28. Juni 2015 zur Rettung Griechenlands aus der Finanzkrise gestartet hat. Enttäuscht von der Unfähigkeit der Politiker eine Einigung zu finden, dachte sich der Initiator der Kampagne, dass die Bürger selbst aktiv werden können, um der Bevölkerung in Griechenland zu helfen. Er rechnete aus, dass wenn jeder Bürger Europas 3,15 € spenden würde, der benötigte Betrag für die Rettung Griechenlands zusammengetragen wäre. Vor diesem Hintergrund startete er die Kampagne von Bürgern für Bürger, wie er im Guardian selbst äußerte "This campaign is by the people, for the people"[1]. Auch wenn 1.930.577 € von 108.654 Personen in 8 Tagen gespendet wurden, hat die Kampagne ihr Ziel von 1,6 Milliarden Euro nicht erreicht und ist gescheitert.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 'Why I set up the Greek bailout crowdfund', thegurdian.com, Tom Freeney, aufgerufen am 12. Juli 2015
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.