Grand Central Düsseldorf

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Grand Central Düsseldorf der Name eines Immobillienprojekts eines privaten Investors in Düsseldorf.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung[Bearbeiten]

Das Catella Project Management will 1000 Wohnungen in der hochpreisigen Klasse und 1000 Stellplätze nahe dem Hauptbahnhof Düsseldorf bauen. Auch sollen Angebote wie beispielsweise zwei Kindertagesstätten, ein Fitnesscenter, ein Supermarkt, eine Tagespflegeeinrichtung für Senioren und einen Service Point mit Concierge im neuen Quartier errichtet werden.[1][2] Die Gesamtkosten des Projekts werden auf 500 Millionen Euro geschätzt.[3] Im Januar 2018 wurde bekannt, dass prizeotel der Pächter des Hotels mit 250 Zimmern sein wird.[4]

Fakten zum Projekt[Bearbeiten]

Adresse Erkrather Straße 33, 40233 Düsseldorf
Parzellengröße 38.075 m²
Projektgröße 114.000 m²
Parkmöglichkeiten ca. 1000 Stellplätze
Wohnungen ca. 1000 Einheiten
Baubeginn Mai 2018
Projektvolumen ca. 500 Millionen Euro
Fertigstellung ab 2020[veraltet]

Standort und Investor[Bearbeiten]

Das Grand Central Düsseldorf hat derzeit die Adresse Erkrather Straße 33 in Düsseldorf. Das Grundstück befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof und zum Worringer Platz. Das Grundstück ist umschlossen von Bahngleisen, der Kölner Straße, der Erkrather Straße und in Zukunft von der Moskauer Straße, die noch erweitert wird, um das Grundstück zu erschließen.

Das Catella Project Management ist ein schwedisches Unternehmen, welches sich in Düsseldorf angesiedelt hat.

Geschichte[Bearbeiten]

Auf dem Areal geplanten Bauareal steht das alte Postverteilzentrum Düsseldorfs. Neben zwei nebeneinander liegenden Großen Hallen existieren es viele Büros, sowie einen Schießstand und zwei Bunkeranlagen im Keller.

2015 kaufte die "Catella Project Management GmbH" das Areal in der Nähe des Hauptbahnhofs. Sie will die bestehnden Gebäude abreißen. Bis dahin duldet sie eine Zwischennutzung.[5] Im Rahmen dieser sind viele Räume als Ateliers an Künstler zu den Betriebskosten vermietet. In den beiden großen Hallen finden außerdem Events statt (z.B. Firmenveranstaltungen, Flohmarkt, etc.). Außerdem wurde ein Teil des Gebäudes für den Laden genutzt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Catella Group: Grand Central. Ein lebendiges Stadtviertel entsteht. Das „Grand Central“ bildet ein Areal inmitten von Düsseldorf. Online auf www.catella.com. Abgerufen am 12. Februar 2018.
  2. RP Online: Neue Wohnformen in Düsseldorf. Das sind die spannenden Ideen zum Leben im Grand Central. 20. Juni 2017. Online unter www.rp-online.de. Abgerufen am 13. Februar 2018.
  3. RP Online: Wohnraum in Düsseldorf. 500-Millionen-Projekt "Grand Central" ist auf dem Weg. 28. August 2017. Online unter www.rp-online.de. Abgerufen am 13. Februar 2018.
  4. Immobilien Manager Verlag: Grand Central Düsseldorf bekommt Prizeotel. 25. Januar 2018. Online unter www.immobilienmanager.de. Abgerufen am 13. Februar 2018.
  5. RP Online: Düsseldorf. Bauanträge für Grand Central eingereicht. 23. Dezember 2017. Online unter www.rp-online.de. Abgerufen am 13. Februar 2018.
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.

51.223076.8005Koordinaten: 51° 13′ 23,1″ N, 6° 48′ 1,8″ O