Gernot Meier

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Laufbahn[Bearbeiten]

Meier studierte Religionspädagogik an der Evangelischen Hochschule in Freiburg/Br. sowie Theologie und Religionswissenschaft an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Er promovierte über neureligiöse Gemeinschaften im Medium Internet. Von 2004 bis 2007 war er Hochschulassistent am Zentrum für europäische Geschichte und Kulturwissenschaften (ZEGK) der Universität Heidelberg im Bereich Religionswissenschaft. Dort bietet er seither regelmäßig Lehrveranstaltungen an. Seine Forschungsschwerpunkte sind Narrationsanalyse, Gegenwartsreligiosität, religiöse Transformationsprozesse in Großkirchen sowie Religion und Medien. Meier wurde 2009 zum Pfarrer der Evangelischen Landeskirche in Baden ordiniert und ist als Studienleiter der Evangelischen Akademie der Landeskirche tätig. Der Schwerpunkt seiner Arbeit in der Akademie sind Wissenschaft, Kultur und Medien. Er engagiert sich persönlich im Bereich digitaler Selbstverteidigung. 2012 wurde er als Weltanschauungsbeauftragter der Evangelischen Landeskirche in Baden berufen und ist Leiter der kirchlichen Fachstelle Weltanschauungen und religiöse Gegenwartskultur.

Privat engagiert sich Meier für die Pflege der alemannischen Sprachvariante. Er lebt in Karlsruhe und Südfrankreich.

Publikationen (Auswahl)[Bearbeiten]

Herausgeber[Bearbeiten]

  • Reflexive Religionspädagogik: Impulse für kirchliche Bildungsarbeit in Schule und Gemeinde. Calwer Verlag, Stuttgart 2012, ISBN 978-3-7668-4248-0
  • Entweder-oder…: Eine Begegnung mit Sören Kierkegaard.(Zus. mit Ch.Schneider-Harpprecht), Ev. Akad. Baden, Karlsruhe 2015, ISBN 978-3896745842

Beiträge[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]