Gerd Siebecke

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verleger Gerd Siebecke

Gerd Siebecke ist ein deutscher Verleger[1] und Programmleiter im VSA-Verlag.[2]

Leben[Bearbeiten]

Gerd Siebecke ist Diplom-Soziologe und seit 1972[2] im VSA-Verlag tätig. Er ist Redaktionsmitglied der Fachzeitschrift Sozialismus[2] und im wissenschaftlichen Beirat von Attac.[3]

Seit 1997 lebt Gerd Siebecke im Hamburger Schanzenviertel. Er ist Mitglied im FC St. Pauli[2].

Literatur[Bearbeiten]

  • Gerd Siebecke: Die Schanze: Galão-Strich oder Widerstandskiez? Streifzug durch ein klammheimliches Klavierviertel. VSA-Verlag, Hamburg 2012, ISBN 978-3-89965-538-4.
  • Felicitas Weck, Gerd Siebecke: Lokal ankommen. Kommunale und regionale Gegen-Öffentlichkeit. VSA-Verlag, Hamburg 2013, ISBN 978-3-89965-506-3.
  • Joachim Bischoff, Richard Detje, Christoph Lieber, Bernhard Müller, Gerd Siebecke: Die große Krise. Finanzmarktcrash – verfestigte Unterklasse – Alltagsbewusstsein – Solidarische Ökonomie. VSA-Verlag, Hamburg 2010, ISBN 978-3-89965-397-7.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Verleger Gerd Siebecke (Verlag zum Studium der Arbeiterbewegung) konkret
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Das VSA: Team stellt sich vor Gerd Siebeck auf der Verlagsseite. Abgerufen am 19. September 2019.
  3. Mitglieder Mitglieder des wissenschaftlichen Beirates auf attac.de. Abgerufen am 19. September 2019.
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.