George und Germaine Briant

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

George und Germaine Briant waren ein US-amerikanisches Ehepaar, das mit 83 gemeinsamen Ehejahren einen Landesrekord aufstellte.

George Leon Briant wurde 1901 geboren, Germaine Thibodeaux im Jahre 1903. 1921 lernten sie sich durch ein Blind Date kennen. Zu diesem Zeitpunkt war Germaine bereits mit jemandem liiert, doch sie löste die Beziehung und heiratete George drei Monate später, am 21. Juli 1921. 2004 begingen sie ihren 83ten Hochzeitstag. Im Juli 2003 wurden sie von der katholischen Diözese Louisiana als am längsten verheiratetes Ehepaar Louisianas bestätigt,[1] wofür ihnen der Gouverneur Mike Foster eine besondere Anerkennung zukommen ließ.

Das Paar lebte zuletzt im Belle Maison Nursing Home, einem Altenpflegeheim in Hammond, New Orleans. Dort starb Germaine in der Nacht zum 29. Januar 2005 im Alter von 101 Jahren. 71 Stunden und 55 Minuten später starb auch George.[2] George Leon Briant kämpfte im Ersten Weltkrieg für die USA und wurde mit dem Purple Heart ausgezeichnet und war Mitglied der Ehrenlegion. [3][4] Der einzige Sohn des Ehepaares starb 1948.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Erwähnung im Nachruf
  2. Briant obituaries, Tangipahoa Parish, Louisiana US Gouvernment Archives
  3. Congressional Record, V. 150, PT. 9, June 2, 2004 to June 16, 2004, S. 12466 Online
  4. 4,0 4,1 Richard Rubin: The Last of the Doughboys. The Forgotten Generation and Their Forgotten World War, Houghton Mifflin Harcourt, 2013, S. 245; S. 406 ff. Online A Race Against Time To Find WWI's Last 'Doughboys', 24. Mai 2013
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.