Gebhardt Logistic Solutions

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Gebhardt Logistic Solutions GmbH ist ein familiengeführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Cham. Das Unternehmen entwickelt und produziert branchenspezifische Lösungen für Transport und Lagerung von Gütern und Waren in Industrie und Handel.

Gebhardt Logistic Solutions GmbH
Logo
Rechtsform GmbH
ISIN DE257656653
Gründung 1829
Sitz Cham, Bayern
Leitung * Franz Lesch (Geschäftsführer)
  • Andreas Sachs (Geschäftsführer)
Mitarbeiter ca. 400
Umsatz ca. 75 Millionen Euro
Website www.gebhardt.eu

Inhaltsverzeichnis

Unternehmen[Bearbeiten]

Das Unternehmen ist zu 100 % in Besitz der Familie Lesch-Gebhardt und beschäftigt 2013 ca. 400 Mitarbeiter. Die Exportquote beträgt z. Zt. 35 %. Der Umsatz liegt bei ca. 75 Millionen € pro Jahr. In den letzten Jahren hat das Unternehmen stark in Technik und Mitarbeiter investiert.

Unternehemensstruktur und Produkte[Bearbeiten]

Die Gebhardt Logistic Solutions GmbH gliedert sich in die vier Business-Units: Industry, Food & Retail, Automotive und Tires & Wheels.

Industry[Bearbeiten]

Standard- und Sonderlösungen von Ladungsträgern für unterschiedliche Anwendungen in Industrie, Handel und Dienstleistung.

  • Langgutgestelle
  • Glasgestelle
  • Kabelspulen / -trommeln
  • Holzboxen
  • Aufsätze
  • Gitterboxen
  • Gestelle
  • Behälter
  • Intainer
  • Paletten

Food & Retail[Bearbeiten]

Behälter für den Transport und die spezielle Lagerung im Lebensmitteleinzelhandel.

  • Rollbehälter
  • Rollplatten
  • Dollies
  • Thermobehälter

Automotive[Bearbeiten]

Entwicklung und Herstellung von hochspezialisierten Ladungsträgern für die Automobilindustrie.

  • Universalladungsträger
  • Sonderladungsträger
  • Modulare Ladungsträger

Tires & Wheels[Bearbeiten]

Entwicklung und Herstellung von Reifengestellen für ein leichteres und flexibleres Lagern von Reifen aller Art.

  • Reifengestelle für Pkw- und Lkw-Reifen
  • Komplettradgestelle

Geschichte[Bearbeiten]

Das Unternehmen wurde 1829 von Michael Gebhardt gegründet; 1890 begann das Unternehmen mit der Holzverarbeitung. Nach der fast vollständigen Zerstörung des Unternehmens im Zweiten Weltkrieg erfolgte im Jahr 1945 die Umstellung vom reinen Sägewerk zum holzverarbeitenden Betrieb. 1969 wurde in Cham das neue Verwaltungsgebäude fertiggestellt und im Jahr 1979 das Werk in Altenmarkt.

Wichtige Schritte seit 2001:

  • 2001 wurde die Tochterfirma Gebhardt Transport- und Opslagsystemen BVBA im belgischen Edegem gegründet.
  • 2002 erhielt das Familienunternehmen die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 und nach VDA 6.4.
  • 2004 neben Ute Lesch-Gebhardt wurde auch Franz Lesch zum Geschäftsführer bestellt. Max Gebhardt übernimmt den Vorsitz im neu gegründeten Beirat.
  • 2011 wurde Gebhardt nach dem PEFC-Standard zertifiziert.

Standorte[Bearbeiten]

Das Unternehmen hat neben dem Hauptsitz und der Produktionsstätte in Cham auch Produktionsstätten in Altenmarkt und Domažlice. Zudem hat das Unternehmen Verkaufsniederlassungen in den USA, Belgien und China. Zusätzlich sind Agenten in Frankreich, Italien, Griechenland und Russland tätig, um die Export Quote des Unternehmens stetig zu steigern.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • Top Job Gütesiegel für vorbildliche Personalarbeit: 2006, 2007, 2008, 2012
  • 3. Platz internationaler DEKRA Award: 2007
  • Ohris Zertifikat: 2009
  • PEFC Standard Zertifizierung: 2011
  • „Deutschlands Kundenchampions“: 2008, 2009, 2012
  • 2. Platz „Innovationspreis Logistik 2013“

Die Gebhardt Logistic Solutions GmbH ist zudem Teilnehmer am Umweltpakt Bayern.

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Social Networks[Bearbeiten]

Netzwerke[Bearbeiten]

Blogs[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.