Fritz Hess (Maler)

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fritz Hess (* 1. März 1935 in Basel; † 20. März 2011 in Rünenberg) war ein Schweizer Kunstmaler.

Inhaltsverzeichnis

Lebenslauf[Bearbeiten]

Fritz Hess wurde am 1. März 1935 in Basel geboren. Nach abgeschlossener Lehre zum Gärtner und anschliessend zum Blattmacher widmete er sich neben seiner beruflichen Tätigkeit der bildenden Kunst. Seit 1960 stellte er seine Werke an Einzel- und Gruppenausstellungen aus. Er lebte und arbeitete in Reinach BL, Bernau im Schwarzwald und in Rünenberg BL, wo er am 20. März 2011 verstarb.

Einzel- und Gruppenausstellungen (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1971: Galerie Ebnet, Therwil
  • 1974: Birseckerkünstler in Reinach
  • 1975: Galerie Rotstab, Liestal
  • 1977: Galerie Art Shop, Basel
  • 1979: Gewerbemuseum Basel/ Juryfreie Kunstvereinigung BS
  • 1980: Galerie Kunst-Laube, Therwil
  • 1983: MAIL ART, Bad Säckingen
  • 1983: Galerie zur Schiffslaube, Bern
  • 1988: Galerie Spalenberg, Basel
  • 1991: Alti Gmeini, Münchenstein
  • 1993: Galerie Perrig, Basel
  • 1998: Gemeindesaal, Rünenberg
  • 2000: Rathaus Galerie, Liestal
  • 2003: Haus des Gastes, St. Blasien
  • 2006: Hans-Thoma-Kunstmuseum, Bernau im Schwarzwald
  • 2007: Galerie Monfregola, Riehen
  • 2010: KunstPart, Basel
  • 1973, 1997, 2008: Galerie Heimatmuseum, Reinach
  • 1977, 1983, 1985, 1989, 1995: bei Kultur in Reinach
  • 1979, 1999, 2001, 2004, 2011: Galerie im Tenn 20, Muttenz

Literatur[Bearbeiten]

  • Hess, Fritz. In: Karl Jost (Red.): Künstlerverzeichnis der Schweiz 1980–1990 unter Einschluss des Fürstentums Liechtenstein. Schweizerisches Institut für Kunstwissenschaft Zürich und Lausanne (Hrsg.), Huber, Frauenfeld 1991. ISBN 3-7193-1045-0
  • Hess, Fritz. In: Biografisches Lexikon der Schweizer Kunst unter Einschluss des Fürstentums Liechtenstein. Band I (A–K), Schweizerisches Institut für Kunstwissenschaft Zürich und Lausanne (Hrsg.), Neue Zürcher Zeitung, Zürich 1998.

Weblinks[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.