Frank Bode

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Frank Bode (* 1967) ist ein deutscher Textautor und Komponist.

Biografie[Bearbeiten]

Bode ist seit 1990 als Sänger und Songpoet tätig. 1991 veröffentlichte er seine erste Solo-MC Nie alles verstehen. Er spielte auf Konzerten und Festivals, zum Beispiel beim Bardentreffen in Nürnberg 1992. Im gleichen Jahr absolvierte er einen Kontaktstudiengang Popularmusik in Hamburg. Als Sänger und Gitarrist gab er Konzerte im In- und Ausland (z.B. Rumänien, Ungarn, Polen, England und Japan). 1995 trat er bei Songs an einem Sommerabend des BR auf. 2005 besuchte er die Celler Schule und das Seminar SAGO, um seine lyrische Ausbildung fortzusetzen.

Bode hat bisher 14 Tonträger produziert. Er lebt in Herzberg am Harz.

CD-Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  • Viele Hände (2010)
  • Zwischenzeiten (2008)
  • Alles Gute (2005)
  • Aus dem Weg (2004)
  • Live (2004)
  • Schicksal (2001)
  • Wurzeln (1999)

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.