FetLife

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schraubenschlüssel-Symbol Dieser Artikel oder Abschnitt ist werbend geschrieben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
FetLife
www.fetlife.com
Motto Similar to Facebook and MySpace but run by kinksters like you and me. We think it is more fun that way. Don't you?
Beschreibung Internet-Community
Sprachen Englisch
Urheber John Baku
Erschienen Januar 2008
Mitglieder 500'150

(Stand: 23.6.2010)

FetLife ist eine Social-Networking-Website für die BDSM und Fetisch Community. Die Seite ist ähnlich wie Facebook aufgebaut, wird jedoch von Leuten aus der Community betrieben. Die Seite ist nur Mitgliedern zugänglich und kann nicht von Suchmaschinen indiziert werden.

Die Mitgliedschaft ist kostenlos und beinhaltet alle Funktionen (außer dem Zugang zu von Mitgliedern hochgeladenen Videos). Damit hebt sich die Seite von vielen vergleichbaren Angeboten, wie z. B. der Sklavenzentrale, ab. Die Seite hat, gemäß eigener Angabe vom 23. Juli 2010, folgenden Umfang:[1]

500,150 Mitglieder
1,765,077 Bilder
11,576 Videos
602,896 Diskussionen
17,888 Gruppen
2,040 Veranstaltungen
269,224 Blog Beiträge

History[Bearbeiten]

FetLife wurde im Januar 2008 von John Baku ins Leben gerufen. Baku arbeitet als Software-Entwickler in Montreal, Quebec.[2] Frustriert davon Frauen zu finden welche seinen Vorlieben teilen, schuf Baku im Jahr 2007 eine Website names "FriendsWithFetishes". Während der Arbeit an Version 2.0 von FriendsWithFetishes beschloss Baku die neue Website nicht mehr als Dating-Webseite zu starten und nannte sie FetLife.[3]

Baku gestaltet die Website bewusst wie eine Online-Community anstatt wie eine Dating-Website. Unbeeindruckt von bestehenden Dating-Sites für alternative Sexualität machte er sich daran eine "Nicht-Dating-Website" zu erstellen. So bietet Baku beispielsweise mit Absicht keine Suchfunktion an um nach Benutzern mit bestimmten Vorlieben zu suchen, so soll verhindert werden dass FetLife zu eine Aufriss- und Angabber-Seite verkommt. Eine weitere Besonderheit sind die freiwilligen "Volunteer Greeters" welche jedes neue Mitglied persönlich begrüßen!

Die Seite ist nur in English verfügbar, hat jedoch aktive Benutzer aus allen Ländern der Welt.

Features[Bearbeiten]

Benutzer können ein persönliches Profil anlegen und aus einer Liste ihre Vorlieben auswählen. Die Liste der Vorlieben ist beliebig erweiterbar. Benutzer können auch Bilder hochladen und Videos, darunter ausdrücklich diejenigen welche oft von anderen Seiten abgelehnt werden. Benutzer können Blogbeiträge schrieben, sowie private Nachrichten mit anderen Mitgliedern austauschen. Alle versandten Nachrichten werden archiviert und sind jederzeit abrufbar.

Benutzer können Gruppen erstellen in welchen verschiedene Themen diskutiert werden. Benutzer können auch Veranstaltungen anlegen, beispielsweise Conventions, Workshops, Partys und Stammtische, zu welchen man sich mit "Yes", "Maybe" oder "No" anmelden kann.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. FetLife home page. Abgerufen am July 23, 2010.
  2. Zanin, Andrea (September 4, 2008). “Facebook for the kinky: Montreal-based FetLife.com networks fetishists of the world”. Montreal Mirror. Retrieved online 18 October 2009.
  3. Blog, Sexual Deviants Living In A Web 2.0 World.
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.