Fairtrade Düsseldorf

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Fairtrade Düsseldorf e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der im Jahre 2011 in Düsseldorf gegründet wurde. Ziel des Fairtrade Düsseldorf e.V. ist die Förderung und Stärkung des Handels zu fairen Bedingungen mit benachteiligten Produzenten in den Ländern Afrikas, Asiens, Ozeaniens und Lateinamerikas als weiterführendes Instrument der Entwicklungshilfe und -zusammenarbeit.[1] Der Verein ist im Vereinsregister beim Amtsgericht Düsseldorf eingetragen (VR 10646).[2]

Fairtrade Düsseldorf e.V.
Zweck: Förderung und Stärkung des Handels zu fairen Bedingungen mit benachteiligten Produzenten
Vorsitz: Gabriele Krüger
Gründungsdatum: 2011
Sitz: Düsseldorf
Website: www.fairtrade-duesseldorf.de

Inhaltsverzeichnis

Ziele des Vereins[Bearbeiten]

Ausgehend von dem Prinzip „Wandel durch Handel” will der Verein im Rahmen des Fairtrade Deutschland Netzwerkes den Handel zu fairen Bedingungen mit benachteiligten Produzenten in den Ländern Afrikas, Asiens, Ozeaniens und Lateinamerikas als weiterführendes Instrument der Entwicklungshilfe und -zusammenarbeit fördern und stärken, ohne selbst diesen Handel zu betreiben.

Die Umsetzung der Satzungszwecke erfolgt insbesondere durch die Förderung von Initiativen zur Schaffung fairer Handelsbeziehungen und direkter Marktzugänge für Produzenten aus Entwicklungsländern sowie der Bewusstseinsschaffung für Nachhaltigkeit und globale Verantwortung insbesondere bezüglich des |Fairen Handels]] durch Veranstaltungen, Aktionen, Schulungen, Vorträge, Workshops, Beratung von Bürgern, Unternehmen, Organisationen und öffentlichen Einrichtungen in Düsseldorf.

Der Verein will in der Öffentlichkeit auf die Lebens- und Produktionsbedingungen benachteiligter Produzenten in der Dritten Welt und ihre Benachteiligung im Welthandel aufmerksam machen, viele Verbraucher zur Unterstützung des Handels zu fairen Bedingungen motivieren und dadurch auf Bewusstseins- und Verhaltensänderungen bei den Verbrauchern hinwirken.[3]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Konkrete Aktivitäten, die der Fairtrade Düsseldorf e.V. im Jahr 2012 zum Erreichen der Ziele plant, sind ein faires Osterfrühstück am Ostermontag, Informationsstände über den Fairen Handel beim Bücherbummel auf der Königsallee und beim Weltkindertag, ein Fairtrade-Konzertabend sowie ein kostenloser Online-Fairtrade-Adventskalender.[4]

Mitgliedschaft[Bearbeiten]

Die Mitgliedschaft im Fairtrade Düsseldorf e.V. ist jeder natürlichen Person und jeder juristischen Person möglich. Den Mitgliedsbeitrag kann jedes Mitglied selbst festlegen; es gilt ein jährlicher Mindestbeitrag von 24 Euro bzw. ermäßigt.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vereinssatzung Fairtrade Düsseldorf e.V., aufgerufen am 6. März 2012.
  2. Impressum Fairtrade Düsseldorf e.V., aufgerufen am 6. März 2012.
  3. Zweck des Vereins Fairtrade Düsseldorf e.V., aufgerufen am 6. März 2012.
  4. Termine Fairtrade Düsseldorf e.V., aufgerufen am 6. März 2012.
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.