FC Phoenix Leipzig

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
FC Phoenix Leipzig
Logo
Basisdaten
Name Frauenfußball-Club Phoenix
Leipzig e.V.
Sitz Leipzig
Gründung 15. Februar 2017
Farben schwarz / weinrot (teamred)
Präsident Erik Haberecht
Vorstand Laszlo Kerekes, Tanja Krause
Website fcp-leipzig.de
Erste Mannschaft
Trainer André Schneider
Stadion Viadukt Arena Leipzig, Wurzner Str. 140B
Plätze n.b.
Liga Landesklasse Nord
2017/2018 1
Heim
Auswärts

Der Phoenix Leipzig (offiziell: Frauenfußball-Club Phoenix Leipzig e.V.) ist ein Frauenfußballverein aus Leipzig. Der Verein wurde von Leipziger Fußballerinnen am 15. Februar 2017 in Taucha für Fußballfrauen gegründet. Dort spielen viele Spielerinnen der aufgelösten Regionalliga-Mannschaft FFV Leipzig.[1] Die erste Mannschaft spielt derzeit (2017/18) in der Landesklasse Nord. Aktuell sind eine Frauenmannschaft und zwei Nachwuchsmannschaften im Spielbetrieb gemeldet. Eine Spielgemeinschaft der B-Mädchen mit den B-Jungs des SV Schleußig spielt derzeit in der 1. Kreisklasse, sowie eine gemischte Mannschaft aus D-, C- und B-Mädchen in der regionalen Kreisoberliga.

Geschichte[Bearbeiten]

Nach Gründung des Vereins Phoenix Leipzig, startete man in der untersten, der fünftklassigen Landesklasse Nord.

Erfolge[Bearbeiten]

Als bisher größten Erfolg konnte der FC Phoenix das Erreichen des Finales des sächsischen Landespokals gegen den 1. FFC Fortuna Dresden, das am 21. Mai 2018 ausgetragen werden soll, verbuchen.[1] Dabei schlug man im Halbfinale den Stadtrivalen RasenBallsport Leipzig mit 4:3 (2:2).[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.