Erlebnis Akademie

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erlebnis Akademie AG
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN DE0001644565
Gründung 2001[1]
Sitz Bad Kötzting, Deutschland
Leitung Bernd Bayerköhler (Vorstandssprecher), Christoph Blaß (Finanzvorstand)
Mitarbeiter 101 (Ø 2015)[2]
Umsatz 7 Mio. € (2015)[2]
Branche Naturtourismus, Erlebnispädagogik
Website www.eak-ag.de

Die Erlebnis Akademie AG (kurz: eak) mit Sitz im bayerischen Bad Kötzting ist nach eigenen Angaben der größte deutsche Betreiber von Baumkronenpfaden.[2] Sie betreibt den Baumwipfelpfad Bayerischer Wald bei Neuschönau (eröffnet 2009), den Baumwipfelpfad im Naturerbe-Zentrum Rügen (2013), den Baumwipfelpfad Schwarzwald bei Bad Wildbad (2014) und den Baumwipfelpfad Saarschleife bei Orscholz (2016).[3][4]

An einem Pfad im tschechischen Lipno nad Vltavou ist die Erlebnis Akademie zu 20 Prozent (vormals 50 Prozent) beteiligt; ein sechster Pfad in Janské Lázně soll 2017 eröffnen.[2]

Die Aktien des Unternehmens sind seit Dezember 2015 im m:access-Segment des Freiverkehrs an der Börse München notiert.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Wertpapierprospekt zum Börsengang der Erlebnis Akademie AG, 15. Oktober 2015
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Geschäftsbericht 2015 der Erlebnis Akademie AG; Seite 2 (Planung 2017), 11 (größter Anbieter), 28 (Umsatz), 39 (Mitarbeiter)
  3. Michael Buchner: Erlebnis Akademie in Bad Kötzing: Baumwipfelpfade für die ganze Welt, br.de (Bayerischer Rundfunk), 29. September 2016.
  4. Baumwipfelpfade, www.eak-ag.de, abgerufen am 6. Oktober 2016.
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.

49.15861712.84853428Koordinaten: 49° 9′ 31″ N, 12° 50′ 55″ O