Eine Frau spricht im Schlaf

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine Frau spricht im Schlaf
Oomph!
Veröffentlichung 2006
Länge 3:58
Genre(s) Alternativrock/ Gedicht
Autor(en) Erich Kästner
Album GlaubeLiebeTod

Eine Frau spricht im Schlaf ist ein deutsches Gedicht von Erich Kästner. Das Gedicht wurde 2006 von der deutschen Rockband Oomph! für das Album GlaubeLiebeTod in einer Rockversion vertont.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt[Bearbeiten]

Ein Mann liegt neben einer Frau im Bett und erwacht von ihren Worten, die sie während eines Alptraumes von sich gibt. Hierbei schreit die Frau unter Tränen anderem folgende Worte:

„Warum tötest du mich denn nicht schneller?[1]

Außerdem fragt sie danach wie viele Jahre sie noch gequält werden soll, bis er sie endlich loslässt. Daraufhin beschließt der Mann nachts nicht mehr aufzuwachen und schläft friedlich ein.

Vertonung[Bearbeiten]

Oomph! vertonte das Lied mit der Hilfe von einer ruhigen musikalischen Rockuntermalung, während das Gedicht von Dero Goi alias Stephan Musiol vorgetragen wird.

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]