Dionysios Tselekidis

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Template superseded.svg Dem Artikel oder Abschnitt fehlen Belege. Hilf, indem du sie recherchierst und einfügst.

Dionysios Tselekidis (griechisch Διονισιος Τσελεκιδις; * 15. Oktober 1987 in Thessaloniki) ist ein griechischer Gewichtheber.

Biographie[Bearbeiten]

Dionysios Tselekidis wurde in Thessaloniki geboren und wuchs in Asprovalta auf. Bereits im Alter von acht Jahren kam er mit seinen Eltern nach Deutschland. Dort begann er als Jugendlicher mit dem Gewichtheben. An seinem 18. Geburtstag wurde bei ihm Diabetes diagnostiziert, weswegen Tselekidis bis heute Diät halten und täglich Insulin spritzen muss. Tselekidis, der zu diesem Zeitpunkt zu den besten deutsch-griechischen Nachwuchshebern gehörte und für den SV Fellbach hob, blieb dem Leistungssport treu. Bereits ein Jahr später startete der gelernte Produktionsmechaniker erstmals bei der baden-württembergischen Meisterschaft der Senioren, wo er letztlich den ersten Platz belegen konnte. Bei der im gleichen Jahr stattfindenden deutschen Meisterschaft in Rodewisch feierte Tselekidis mit neuer persönlicher Bestleistung im Zweikampf und in der Teildisziplin Reißen in der Gewichtsklasse bis 105 kg jeweils den Gewinn der Goldmedaille.

Am 7. Januar 2010 unterschrieb Tselekidis einen Profivertrag beim Zweitligist VFL Nagold[1].

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.