Dean & David

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
dean&david Franchise GmbH
Rechtsform GmbH
Gründung 2006
Sitz Gräfelfing, Deutschland
Leitung David Baumgartner, Geschäftsführer
Umsatz > 10 Mio. EUR (2012)[1]
Branche Systemgastronomie (Fast Food)
Produkte Salate, Suppen, Sandwiches, GetränkeVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.deananddavid.de
Stand: 2. Juli 2013 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2013

Dean & David (Eigenschreibweise dean&david Franchise GmbH) ist ein deutsches Unternehmen der Systemgastronomie aus Gräfelfing im Landkreis München. Der Schwerpunkt auf gesunder Ernährung sowie die Förderung der Nachhaltigkeit stellen eine Innovation der Fast-Food-Branche dar. Das Unternehmen hat 38 Filialen.

Geschichte[Bearbeiten]

David Baumgartner fand die Geschäftsidee 2005 auf einer Weltreise, wo er auf neue gastronomische Konzepte aufmerksam wurde. Nach der Rückkehr begann er das Geschäftskonzept zu entwickeln. Baumgartners erste eigenständige Versuche scheiterten, Fremdkapital zu erhalten genauso wie passende Restaurantflächen zu finden. Erst mit Hermann Weiffenbach (Gründer der Enchilada-Gruppe) als Partner und stillem Teilhaber[2] konnte 2007 das erste Restaurant in München eröffnet werden. Ein Jahr später folgte das zweite, 2009 das dritte Restaurant, alle in München. Im selben Jahr startete das Franchise-Modell, bei dem Dean & David in Joint-Venture-Unternehmen die Mehrheit der Anteile behält. 2011 existierten 17 Restaurants, derzeit sind es 38 (Stand 2. Juli 2013).[3]

Konzept[Bearbeiten]

Dean & David orientiert sich am urbanen Lebensgefühl der LOHAS.

Produkte[Bearbeiten]

Die Produktpalette besteht nach eigenen Angaben fast zur Hälfte aus Salaten.[3] Angeboten werden auch Suppen, Sandwiches und Getränke. Es sollen "so weit wie möglich saisonale Produkte" von "größtenteils regionale[n] Lieferanten" bezogen werden.[4]

Nachhaltigkeit[Bearbeiten]

Das Unternehmen setzt sich für Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein ein. So entwickelte es eine vollständig kompostierbare Verpackung, die nicht aus Lebensmitteln wie Mais oder Reis besteht. Verwendet wird der gepresste Abfall aus Palmenblättern. Die Entwicklung dauerte fast eineinhalb Jahre.[3]

Der Fast-Food-Anbieter ist nach eigenen Angaben der erste, der zur Abfallvermeidung die Verwendung von Tupperware einführte.[5]

Restaurantarten[Bearbeiten]

Das Unternehmen konzentriert sich auf zentrale Lagen in Großstädten. Drei unterschiedliche Restaurantgrößen[3] sind möglich:

  • Fast: 15 bis 30 m² an hochfrequentierten Standorten
  • Downtown: 45 bis 150 m² in Stadt- oder Stadtteilzentren
  • Business: 150 bis 250 m² an Bürostandorten

Standorte[Bearbeiten]

Dean & David ist derzeit nur im deutschsprachigen Raum vertreten.[6]

Deutschland[Bearbeiten]

Bad Kreuznach, Bielefeld, Bremen, Dortmund, Frankfurt (3x), Hamburg (2x), Heidelberg, Karlsruhe, Koblenz, Köln, Leipzig, Mannheim, München (10x), Nürnberg, Pforzheim, Regensburg, Saarbrücken, Stuttgart, Ulm, Würzburg

Schweiz[Bearbeiten]

Basel, Luzern

Wachstumspläne[Bearbeiten]

Jedes Jahr sollen 10 bis 15 neue Restaurants eröffnet werden. 2012 wurde das erste Restaurant in der Schweiz und damit erstmalig außerhalb Deutschlands eröffnet. Für 2014 wurden weitere Standorte in Katar und Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) angekündigt. Der Schwerpunkt der weiteren Entwicklung liegt nach Unternehmensangaben in den deutschsprachigen Ländern.[3]

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Dean & David wurde nach den beiden Gründern Hermann Weiffenbach und David Baumgartner benannt, wobei Dean für den Spitznamen des Erstgenannten steht.[7]
  • Da nicht mit tiefgefroren Produkten gearbeitet wird, bedarf es täglich einer aufwändigen Vorbereitung. Vor der Restaurantöffnung dauert die Mise en place bis zu acht Stunden und beginnt teilweise bereits um Mitternacht.[8]
  • Gründer David Baumgartner wurde von der Stadtsparkasse München mit dem "Münchner Gründerpreis 2012" ausgezeichnet.[9]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Fragen an David Baumgartner – Teil 3. In: Lead Lion. Abgerufen am 5. Juli 2013.
  2. Aus der Hängematte zum Fast-Food-König für Hipster. In: Die Welt. 4. Juni 2013. Abgerufen am 8. Juli 2013.
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 3,4 Dean & David - Das Unternehmen. In: Lead Lion. Abgerufen am 5. Juli 2013.
  4. Philosophie. In: Dean & David. Abgerufen am 8. Juli 2013.
  5. Mit Frische und Zeitgeist zum Erfolg. In: Gastroinfoportal. April 2011. Abgerufen am 4. Juli 2013.
  6. Alle Standorte. In: Dean & David. Abgerufen am 5. Juli 2013.
  7. Fragen an David Baumgartner – Teil 1. In: Lead Lion. Abgerufen am 5. Juli 2013.
  8. Fragen an David Baumgartner – Teil 2. In: Lead Lion. Abgerufen am 5. Juli 2013.
  9. Stadtsparkasse München zeichnet zwei Unternehmen mit dem "Münchner Gründerpreis 2012" aus. In: Stadtsparkasse München. 19. April 2012. Abgerufen am 8. Juli 2013.
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.