Daniel Raifura

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daniel Raifura (* 7. Juni 1979 in Essen) ist ein deutscher Schriftsteller.

Leben[Bearbeiten]

Daniel Raifura wurde 1979 in Essen geboren. Bis heute lebt und arbeitet er in seiner Heimatstadt. Nach dem Abitur studierte er Soziale Arbeit und Sozialpädagogik in Dortmund. Seit 2007 ist Daniel Raifura als Redakteur für das Online-Magazin kultur-base.de tätig.

2010 veröffentlichte Raifura seinen Debütroman …und nachts kommen die Schatten, womit er einen Überraschungserfolg erzielte. Grundlage des Thrillers ist das Thema Kindesmissbrauch. Die Geschichte handelt von einem Missbrauchsopfer, das als erwachsener Mensch Rache an seinem Peiniger nimmt, und von den spannenden Ermittlungen, die Hintergründe dieser Rachetat aufzudecken.

Außerdem schrieb Raifura gemeinsam mit Siegfried Rosenbaum die Komödie Der Millionenerbe, welche 2010 im Essener Theater Extra uraufgeführt wurde.

Werke[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Social Networks[Bearbeiten]

Netzwerke[Bearbeiten]

Blogs[Bearbeiten]

Twitter[Bearbeiten]


  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.