Constitution-Klasse

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
'Constitution'-Klasse
Vereinigte Föderation der Planeten
Vereinigte Föderation der Planeten
Übersicht
Typ Schwere (Raum-)Kreuzer
Technische Daten
Verdrängung

ca. 1.000.000 t [1]

Länge

289 m

Breite

132 m

Höhe

73 m

Besatzung

203 bis 430

Geschwindigkeit

Warp 8

Bewaffnung

Die Constitution-Klasse ist eine fiktive Konstruktionsbaureihe aus dem Star-Trek-Universum nach einer Schöpfung von Science-Fiction-Autor Gene Roddenberry. Sie bezeichnet die Baureihe von Raumschiffen, zu der auch die USS Enterprise (NCC-1701) gehört, die in Deutschland Namenspatron für die gleichnamige TV-Serie Raumschiff Enterprise aus den 60er-Jahren war.

Die in der Constitution-Klasse zusammengefassten Raumschiffe gehören dem fiktiven Planetenbündnis der „Vereinigten Föderation der Planeten“ an.

Schiffe der Constitution-Klasse[Bearbeiten]

Der Constitution-Klasse gehören folgende Raumschiffe an:

  • NCC-1700 (Name unbekannt)
  • USS Ahwahnee (NCC-2048)
  • USS Challenger (NCC-2032)
  • USS Constellation (NCC-1017)
  • USS Defiant (NCC-1764)
  • USS Eagle (NCC-956)
  • USS Endeavour (NCC-1895)
  • USS Enterprise (NCC-1701) sowie die ISS Enterprise (NCC-1701) aus dem Spiegeluniversum
  • USS Enterprise (NCC-1701-A)
  • USS Excalibur (NCC-1664)
  • USS Exeter (NCC-1672)
  • USS Hood (NCC-1703)
  • USS Intrepid (NCC-1631)
  • USS Lexington (NCC-1709)
  • USS Potemkin (NCC-1657)
  • USS Scovil (NCC-1598)

Überholungen[Bearbeiten]

Um das Jahr 2273 erhielt die Klasse konstruktionelle Erweiterungen. Das Schiff wurde komplett umgebaut.

Trivia/Varia[Bearbeiten]

Da sich Roddenberry stark an US-Kriegsschiffen/Flugzeugen der 50er und 60er Jahre oder herausragenden bzw. berühmten Kriegsschiffen vor den 60er Jahren orientierte, sind zu den o.a. Namen der fiktiven Raumschiffe auch entsprechende ‚echte‘ Vorbilder vorzufinden:

Der Name der Klasse selbst stammt vermutlich von der USS Constitution. Außerdem wird oft behauptet, es gäbe ein weiteres Schiff names USS Yorktown, nach den USS Yorktowns, mehreren Schiffe der US Navy, besonders der USS Yorktown (CV-10), ein Flugzeugträger der US Navy, Baujahr 1943, auf der Roddenberry selbst diente. Tatsächlich sollte die Enterprise ursprünglich Yorktown heißen.

Literatur[Bearbeiten]

  • Jeschke, Wolfgang: Die STAR TREK Enzyklopädie (Deutsche Erstausgabe). Wilhelm Heyne Verlag München, Seite 87, ISBN 3-453-09070-5.
  • Sternbach, Rick/Okuda, Michael/Roddenberry, Gene: Die Technik der U.S.S Enterprise - Das offizielle Handbuch. Heel-Verlag Königswinter, ISBN 3-89365-397-X.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Laut der Episode Die Frauen des Mr. Mudd (Mudd's Women) der Originalserie haben die Schiffe dieser Klasse eine Masse von fast 1.000.000 Gross tons, in der deutschen Synchronfassung wurde daraus ein Volumen von fast 1.000.000 Bruttoregistertonnen (engl.: gross register ton).


Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage hier dein Wiki mit Link zum Artikel ein, wenn du ebenfalls einen Artikel zum Thema hast oder du diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)


Social Networks[Bearbeiten]

Netzwerke[Bearbeiten]

Blogs[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.