Chadschimurad Magomedowitsch Kamalow

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chadschimurad Magomedowitsch Kamalow (russisch Хаджимурад Магомедович Камалов, andere Schreibweisen Gadjimurat, Gadzhimurad, Khadzhimurat Kamalov; *11. Februar 1965 in Sogratl, Rajon Gunib, Dagestanische ASSR; † 15. Dezember 2011 in Machatschkala, Dagestan) war ein russischer investigativer Journalist awarischer Nationalität und Inhaber von Swoboda Slowa, dem Medienunternehmen der Zeitschrift Tschernowik (Черновик).

Er wurde 2011 im Nord-Kaukasus erschossen.[1][2][3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.