Camerata Pladelinga

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Camerata Pledelinga
Gründung 2004
Genre Mittelalter-Folk-Rock
Website http://www.camerata-pledelinga.de
Gründungsmitglieder
Flöten, Gesang Anja Göstl
Gesang, Flöten, Gitarre Gabi Schönberger
Gesang, Davul, Flöten Martin Schönberger
Kontrabass, Davul Christian Schrenk
aktuelle Besetzung
Gesang, Schalmei, Sackpfeife, Drehleier, Gitarren, Flöten Martin Schönberger
Gesang, Drehleier, Flöten, Rauschpfeife Gabi Schönberger
E-Gitarre, Irish Bouzouki, Akustik-Gitarre Jürgen Werner (seit 2007)
Percussion, Gesang Carolin H.
Violine, Gesang Sophia Bösl (seit 2010)
E-Bass Bernhard Baumgärtler (seit 2010)
Schlagzeug, Davul, Cajon Mathias Pitsch (seit 2007)
ehemalige Bandmitglieder
E-Bass, Davul Christian Schrenk (2004 - 2008)
E-Bass Christian Weber (2008 - 2009)
Flöten, Gesang Anja Göstl (2004 - 2010)

Die Camerata Pledelinga ist eine deutschsprachige Mittelalter-Folk-Rock-Band aus Plattling.

Bandmitglieder[Bearbeiten]

Gabi Schönberger (Gesang, Drehleier, Flöten, Rauschpfeife) und Frontman Martin Schönberger (Gesang, Schalmei, Sackpfeife, Drehleier, Gitarren, Flöten) sind Plattlinger. Aus Deggendorf stammen Sophia Bösl (Violine), Bernhard Baumgärtler (E-Bass) und Jürgen Werner (E-Gitarre, Irish Bouzouki, Akustik-Gitarre). Carolin H. (Percussion, Gesang) ist in Bischofsmais daheim und Mathias Pitsch, (Schlagzeug, Davul, Cajón) wohnt in Buch am Erlbach.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

Bei der Gründung der Band CAMERATA PLEDELINGA im Jahr 2004 lag der Fokus noch ganz auf traditioneller mittelalterlicher Musik. Einige der Bandmitglieder haben früher schon gemeinsam musiziert. Zusammen mit befreundeten Musikern haben sie sich 2004 zum Nibelungen Markt in Plattling gegründet. Diese Musik ist auch auf ihrer ersten CD zu hören. Zwei Jahre später erweiterten die Spielleute ihre musikalische Bandbreite in Richtung Rock-Musik. E-Gitarre, E-Bass und Schlagzeug nahmen ihren Platz neben Flöte, Schalmei und Drehleier ein - die Band in ihrer heutigen Form war geboren. Mit Auftritten in ganz Deutschland hat sich die Band in den vergangenen Jahren fest in der Mittelalter-Szene etabliert.

Ihr musikalischen Wurzeln vergaßen die Musiker nie, so sind sie doch neben der Rockband immer auch die alten Spielleute geblieben. Sie treten heute regelmäßig sowohl als Mittelalter-Folk-Rock-Band wie auch als fahrende Spielleute auf und bleiben doch immer CAMERATA PLEDELINGA. Denn genauso wenig, wie die zwei Schneiden einer Klinge, sind die beiden Facetten unserer Musik zu trennen. Wir spielen auf Mittelaltermärkten mit derselben Energie wie bei unseren Rockshows, und auf jedem der Rockkonzerte nehmen unsere mittelalterlichen Instrumente eine tragende Rolle ein. Das ist die Musik der Spielleute der CAMERATA PLEDELINGA: eine Klinge mit zwei Schneiden!

Musik[Bearbeiten]

Ihre Musikrichtung bezeichnen die Spielleute der Camerata Pledelinga als "Mittelalter-Folk-Rock". Die Textinhalte sind mit dieser Musikrichtung verwandt. Aus dem Arrangement zwischen den mittelalterlichen Instrumenten wie Schalmei, Laute oder Drehleier und der Rock-Besetzung E-Gitarre, -Bass und Schlagzeug kreieren dieSpielleute der Camerata Pledelinga ihren Stil. Sie erheben nicht den Anspruch, authentische Mittelalter-Musik zu spielen.

Diskografie[Bearbeiten]

  • 2005: Eine Sammlung mittelalterlicher Tafel-, Kammer- und Tanzmusik
  • 2007: Fantasya
  • 2008: PostScriptum
  • 2010: Von Siegern und Besiegten

Weblinks[Bearbeiten]

Presse[Bearbeiten]

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Social Networks[Bearbeiten]

Netzwerke[Bearbeiten]

Blogs[Bearbeiten]

Twitter[Bearbeiten]


  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.