Bunker 16

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bunker 16
Allgemeine Informationen
Genre(s) Rechtsrock
Gründung 2009
Gründungsmitglieder
Mike Meinert
Gitarre
Danny Hellwig
Tom Möller
Carsten Löhmann

Bunker 16 ist eine deutsche Rechtsrock-Band aus Bremen.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

Bunker 16 gründeten sich 2009. Die nach eigener Aussage klassische RAC-Band besteht aus vier Mitgliedern, die langjährig in der Bremer Neonazi-, Rechtsrock- und Kameradschaftsszene aktiv waren. Sänger und Gitarrist Mike Meinert gehört zum Umfeld des Kameradschaftsführers Lutz Henze (Bremen-Nord) und war vorher bei Endlöser und Weserstolz aktiv. Schlagzeuger Carsten Löhmann war aktiv bei Boots Brothers und ist ebenfalls fester Schlagzeuger bei Endstufe. Zum Umfeld letzterer Band gehört auch Bassist Tom Möller. Danny Hellwig gehörte den Freien Nationalisten Weyhe und der Verdener NPD an.[1]

Der erste Auftritt erfolgte im Februar 2011 mit Sleipnir im Ruhrgebiet.[1][2] Im Mai 2011 erschien ihre Debüt-CD Alles oder nichts über das Label Front Records. Am 13. August 2011 spielte die Band mit Endstufe anlässlich deren 30jährigen Jubiläums in Groß Mackenstedt.[3]

Diskografie[Bearbeiten]

  • 2011: Alles oder nichts (Front Records)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Die Bremer Nazi-Band „Bunker 16". Antifa Bremen, abgerufen am 23. September 2011.
  2. Mario Assmann: Rechtsrock beschäftigt die Bürgerschaft. Weser Kurier, 22. September 2011, abgerufen am 23. September 2011.
  3. Jubiläumsfeier der Band Endstufe. Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport, abgerufen am 23. September 2011.
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.