Berta Frey & Söhne oHG daytona Schuhfabrik

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Berta Frey & Söhne oHG daytona Schuhfabrik[1] ist ein deutscher Hersteller von Motorradstiefeln, die aus Rinderleder, Kalbsleder und teilweise Gore-Tex im niederbayrischen Eggenfelden gefertigt werden, und die es unter dem Markennamen Daytona vertreibt. Das Familienunternehmen der Gebrüder Reinhard und Helmut Frey ist eine der letzten Schuhfabriken, die noch in Deutschland fertigen. Mit handgefertigten Stiefeln in der Preisklasse zwischen 200 und 500 Euro hält die Firma in Deutschland nach eigenen Angaben einen Marktanteil von 10%.[2]

Gegründet wurde die Schuhfabrik 1957 von Berta Frey, der Mutter der heutigen Geschäftsführer. 1963 begann die Produktion von Motorradstiefeln, die seit 1973 unter dem Markennamen Daytona angeboten werden.

Einzelnachweise[Bearbeiten]