Bernhard Kuppek

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bernhard Kuppek (* 12. April 1975 in Linz) ist Leiter der Geschäftsstelle für Dorf- & Stadtentwicklung in Oberösterreich und Landeskoordinator für das UNESCO Weltkulturerbe Kulturlandschaft Hallstatt–Dachstein/Salzkammergut beim Amt der OÖ Landesregierung [1].

Kuppek besuchte nach der Volkschule Schönering fünf Jahre das 2. BRG Linz Hamerlingstraße und absolvierte danach die HBLA für Forstwirtschaft in Bad Vöslau/Gainfarn. Von 1995 bis 1996 leistete Kuppek seinen Präsenzdienst beim Bundesheer ab und war danach bis 2000 beim Neuen Volksblatt beschäftigt. Zwischen 2000 und 2004 arbeitete Kuppek als Projektleiter der Ausstellung „Welt der Sinne“ (nach Hugo Kükelhaus) welche in dieser Zeit 160.000 Besucher verzeichnete. Die Ausstellungsstandorte waren ua. das Schloß Schönbrunn, Wien und das Schloss Eggenberg, Graz. Danach war Kuppek im Büro des amtsführenden Präsidenten des Landesschulrates für OÖ HR Fritz Enzenhofer und im Büro des Wirtschaftslandesrates von Oberösterreich KR Viktor Sigl tätig.

Seit 2012 ist Kuppek Geschäftsstellenleiter für Dorf- & Stadtentwicklung beim Amt der OÖ. Landesregierung und Geschäftsführer des OÖ. Landesverbandes für Dorf- & Stadtentwicklungsvereine[2]. In diesem OÖ. Landesverband werden 212 Gemeinden und Vereine aus ganz Oberösterreich betreut und mit öffentlichen Mitteln unterstützt. Weiters wird die alljährliche Ortsbildmesse organisiert. Die Unterstützung der Geschäftsstelle wird durch Beratung bei der Umsetzung von Projekten der Dorf- & Stadtentwicklung angeboten.

Seit Herbst 2013 ist Kuppek auch Landeskoordinator für das UNESCO Weltkulturerbe Kulturlandschaft Hallstatt–Dachstein/Salzkammergut. Diese Aufgabe umfasst die Betreuung der vier Gemeinden im inneren Salzkammergut (Hallstatt, Bad Goisern, Obertraun und Gosau) im Sinne der UNESCO Ziele. Im Wesentlichen handelt es sich um Projekte im Bereich Infrastruktur und Tourismus.

Weiters ist Kuppek seit 2008 Vizebürgermeister der Stadt Traun[3]. Kuppek trat 1994 der ÖVP bei und war zwischen 2003 und 2008 geschäftsführender Gemeinderat (Umwelt, Land- & forstwirtschaftliche Angelegenheiten) und ist seit 2008 Vizebürgermeister der Stadt Traun (Schule und Wirtschaft). Kuppek war zwischen 2001 und 2005 geschäftsführender ÖVP Stadtparteiobmann und seit 2005 Stadtparteiobmann[4] in Traun. Seit 2005 ist Kuppek auch Mitglied des ÖVP Bezirksparteivorstandes [1] und seit 2012 Bezirksobmannstellvertreter des Wirtschaftsbundes.

Kuppek ist seit 1998 verheiratet und hat eine Tochter und einen Sohn.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.