Bayerischer Gesundheitspreis

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Bayerische Gesundheitspreis ist eine gemeinsame Initiative de Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) und der Krankenkasse Vereinigte IKK. Der Preis zeichnet seit 2010 jährlich Projekte aus, die auf kreative und innovative Weise zu einer qualitativ hochwertigen, ambulanten medizinischen Versorgung in Bayern beitragen.

Um den Preis bewerben können sich alle niedergelassenen Vertragsärzte Bayerns mit einem Projekt, das im Bereich ambulanter ärztlicher Versorgungsstrukturen in Bayern umgesetzt wurde. Der Preis wird in jährlich wechselnden Kategorien verliehen.

Als Preisgeld stehen in jedem Jahr 12.000 Euro zur Verfügung, die von der Jury auf die Preisträger aufgeteilt werden.

Inhaltsverzeichnis

Jury[Bearbeiten]

Die Entscheidung über die Preisträger trifft eine unabhängige Jury, bestehend aus drei Experten aus dem Bereich der medizinischen Qualitätssicherung und Patientenorientierung sowie zwei Vertretern der Initiatoren:

• Günther Jonitz, Präsident der Ärztekammer Berlin und Vorsitzender des Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (Sprecher der Jury)

Matthias Schrappe, Direktor des Instituts für Patientensicherheit der Universität Bonn

• Christian Thomeczek, Geschäftsführer im Ärztlichen Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ)

• René Wünschmann, Landesbereichsleiter Vertragspolitik Bayern der Vereinigten IKK

• Axel Munte, Vorsitzender des Vorstands der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns

Kategorien und Preisträger[Bearbeiten]

2010[Bearbeiten]

• Kategorie „Versorgungslücke Land“: Dr. Wolfgang Blank, Hausarzt aus Kirchberg im Wald mit seinem Projekt „Lebensqualität im Alter“

• Kategorie „Patient als Partner“: Dr. Dirk Werdermann, Augenarzt aus Ochsenfurt mit seinem Projekt „Auge-Online.de“

• Kateogorie „Vorsorgen statt Versorgen“: Dr. Wolfgang Hasselkus, Hausarzt aus Rödental mit seinem Projekt „Selbstständige Senioren“

2011[Bearbeiten]

• Kategorie „e-Doktor für eine bessere Patientenversorgung“: n.n.

• Kategorie „Kooperation schafft Innovation“: n.n.

• Kategorie „Auch als Angehöriger gut betreut“: n.n.


Einzelnachweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]