Bachner Elektro

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die in Mainburg angesiedelte Bachner Elektro GmbH & Co. KG widmet sich mit Niederlassungen in Dingolfing, München, Leipzig, Steyr den Bereichen Energietechnik, IT-Kommunikationstechnik und Automatisierungstechnik. Sie beschäftigt 350 Mitarbeiter. Das Unternehmen erwirtschaftet 45,9 Millionen Euro Jahresumsatz. Geschäftsführer ist Hans Bachner, der den Familienbetrieb in der vierten Generation leitet. Das Unternehmen ist mehrfach prämiert, unter anderem mit dem Ausbildungsoskar, dem Bayerischen Qualitätspreis, dem Elektrotechnik Marketingpreis, dem Bayerischen Frauenförderpreis sowie dem Großen Preis des Mittelstandes.[1]

Bachner Elektro
Bachner Logo
Rechtsform GmbH & Co. KG
Gründung 1920
Sitz Mainburg, Deutschland
Leitung Hans Bachner, Geschäftsführer
Mitarbeiter 350
Umsatz 45,9 Mio. EUR
Branche Energietechnik
IT-Kommunikationstechnik
Automatisierungstechnik
Website www.bachner.de

Inhaltsverzeichnis

Geschichte[Bearbeiten]

Den Grundstein der Bachner Elekto GmbH & Co. KG legt der Elektromeister Hans Bachner im Jahr 1920: Er eröffnet ein Elektroinstallationsgeschäft mit Laden in der Landshuter Straße in Mainburg. Mit ersten Aufträgen in Dingolfing beginnt in den 1970er Jahren für die Abteilung Installation die noch heute andauernde Geschäftsbeziehung zu den Bayerischen Motorenwerken. 1988 erfolgt der Kauf des heutigen Hauptsitzes „Am Hang 2“ in Mainburg, um Raum für die inzwischen 63 Mitarbeiter zu schaffen. Zu Beginn der 1990er Jahre baut Hans Bachner sen. die Abteilung Automatisierungstechnik auf: Sie entwickelt Systemlösungen in der Förder- und Robotertechnik. Im Jahr 2000 entstehen das Verwaltungsgebäude und Produktionshallen in Dingolfing, 2003 wird die Bachner Leipzig GmbH gegründet. 2005 kommt eine weitere Niederlassung in Oberschließheim hinzu. Mit der Volthaus GmbH beschreitet das Unternehmen im Jahr 2003 neue Wege. Die 100prozentige Tochter ist im Bereich Photovoltaik angesiedelt und bildet den Grundstein für das Engagement im Bereich erneuerbare Energien. [2]


Tochterunternehmen[Bearbeiten]

  • Bachner Elektrohandel GmbH, Mainburg.
  • Volthaus GmbH (Photovoltaikanlagen), Mainburg.
  • Hista Bachner Elektro GmbH (Elektrotechnik, Datentechnik), Neutraubling.
  • SenerTec Center Mainburg GmbH (Kraft-Wärme-Kopplung), Mainburg, Heilsbronn.


Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.bachner.de
  2. Elektro Bachner (2006): Ihr Anspruch - unsere Aufgabe. Ein Familienunternehmen aus Leidenschaft. Mainburg.

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage hier dein Wiki mit Link zum Artikel ein, wenn du ebenfalls einen Artikel zum Thema hast oder du diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Social Networks[Bearbeiten]

Netzwerke[Bearbeiten]

Blogs[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.